Was sagen die Kandidaten zum Grundeinkommen?

abgeordnetenquatsch.de bietet eine einfache Möglichkeit Kanditaten zu ihrer Haltung zum bedingungslosen Grundeinkommen zu befragen oder bereits beantwortete Fragen zu lesen, auch Jahre später noch.

Bundestagswahl 2013: Welche Parteien wollen ein BGE?

Die Bundeszentrahle für politische Bildung hat die Parteien, die 2013 zur Bundestagswahl antreten, zu ihrer Haltung zum bedingungslosen Grundeinkommen gefragt. 28 von 29 Parteien haben die Wahl-O-Mat-Thesen beantwortet.

Das garantierte Mindesteinkommen in Luxemburg

 

Es erreichte uns eine Mail mit der Frage, ob Luxemburg nicht bereits ein BGE eingeführt hätte. Grundlage ist ein populistischer Artikel mit den Titel EU-Paradies zahlt jedem Einwanderer Hartz IV de luxe.

Der Artikel beginnt so:

Leiharbeiter bei Amazon - Ausgeliefert, auch mit BGE?

Wie wäre die Situation der Arbeiter in der unten zu sehenden ARD Doku, wenn niemand gezwungen wäre, bei Amazon unter den im Film dargestellten Bedingungen zu arbeiten? Mit einem bedingungslosen Grundeinkommen hätte jeder die Möglichkeit, frei zu entscheiden ob er unter solchen Bedingungen arbeiten möchte oder nicht.

Piraten ohne Piraten - Niedersachsenwahl

Die Braunschweiger Piratengruppe tritt zur Niedersachsenwahl mit einem sog.

EU Arbeitslosenquote - ESM und Grundeinkommen

In der gesamten Europäischen Union erreichte die Arbeitslosenquote im Mai mit 10,3 Prozent eine neue Rekordmarke. Insgesamt waren 24,8 Millionen Menschen in der EU arbeitslos. Für den Vormonat April korrigierte Eurostat die Quote von 10,3 auf 10,2 Prozent.

Volksinitiative für ein BGE

Auf der Webseite finden sich Informationen und Unterschriftslisten zur Unterstützung der Initiative in der Schweiz für ein BGE.

Konjunktur Suchbegriffs "Grundeinkommen" bei Googles Buchsuche

Google digitalisiert seit Jahren Bücher. Zusätzlich bietet Google an, sich die Häufigkeit, mit der das Wort „Grundeinkommen“ in den erfassten Buchbeständen vorkommt, als Grafik anzeigen zu lassen.

Danke Deutschland- Werbekampagne des Bundesministeriums für Wirtschaft und Techn

"Bleibe neugierig, bleibe verrückt" - so beendete Steve Jobs seine viel beachtete  Rede im Jahr 2005 auf der Abschlussfeier der Stanford University. Überschrieben war sie mit "You've got to find what you love".

Tafeln

Ein kritischer Blick auf die alltägliche Absurdität. Trotz des Überflusses gibt es Millionen von Menschen, die zu den Tafeln kommen und dort satt werden. Tafeln sind gut gemeint. Mehr aber auch nicht. Denn sie sind ein Symbol für eine Gesellschaft, die akzeptiert, dass Menschen sich selbst abwerten. Ein  erhellendes Interview.

Wie ist es um die Freiheit in Deutschland bestellt? - Der Freiheitsindex

Am 23.11. wurde in Berlin eine Langzeitstudie vorgestellt, welche das Freiheitsgefühl bzw. das allgemeine Freiheitsbedürfnis in Deutschland erforschen will.

In Andenken an Georg Kreisler - Die Hexe

Georg Kreisler  wurde von Tauben im Park vergiftet... Er war einer der großen Freigeister. Sein Lied „Die Hexe“ erzählt von brutaler Ausgrenzung Andersartiger. Von der Angst vor dem Fremden.

Nach oben