Zitate von Johannes Ponader

Pirat Ponader fordert bei Maischberger Grundeinkommen

Reiche sollen höhere Steuern zahlen, um Armen ein bedingungsloses Grundeinkommen zu finanzieren. Das forderten Hartz-IV-Pirat Johannes Ponader und Linke-Vizechefin Sahra Wagenknecht bei ARD-Talkerin Sandra Maischberger. Dort trafen sie auf finanziellen Reichtum, geistige Armut und viel Widerspruch.

Sandalen-Pirat kämpft gegen Arbeitsagentur

Wenige Tage nach der Jauch-Sendung wird der Piraten-Vorsitzende Bernd Schlömer (41) von Heinrich Alt, Vorstandsmitglied der Bundesagentur für Arbeit, angerufen, schreibt Ponader in seinem FAZ-Artikel. Alt habe wissen wollen, warum die Piraten ihren Geschäftsführer nicht bezahlen könnten (für seinen Job bei der Partei bekommt Ponader nichts).

Wer weiß, was hinter diesem kleinen Piratenärger steckt.

Wer weiß, was hinter diesem kleinen Piratenärger steckt. Vielleicht ist es nur ein Vorgriff auf ein Ziel der Partei: das bedingungslose Grundeinkommen. Einer der Sätze bei Lanz war: "Die Frage ist: Was habe ich für ein Bild von unserer Gesellschaft?

Wer hat was vom Grundeinkommen?

In der jüngsten Sendung von Markus Lanz (ZDF, 17.5.) war der politische Geschäftsführer der Piratenpartei, Johannes Ponader, zu Gast.

...

Johannes Ponader (Piraten) zum bedingungslosen Grundeinkommen

Ausschnitt aus der TV-Sendung "Bei Brender!", vom 4. Mai 2012, in der der neue Politische Geschäftsführer der Piratenpartei Johannes Ponader zu Gast war. Die ganze Sendung hier.

Play

"Ich habe keine Hassfigur"

 Der neue Bundesgeschäftsführer der Piratenpartei, Johannes Ponader, ist zu Gast im n-tv Talk "Bei Brender!". Dort stellt er sich den Fragen von Nikolaus Brender sowie der Journalisten Anna Sauerbrey (Der Tagesspiegel) , Dieter Wonka (Leipziger Volkszeitung) sowie Ole Reißmann (Spiegel Online).

Play

Nach oben