Unmut über das undankbare Volk

30.09.2016

 Viele Politiker empfinden die Abstiegsängste der Bürger als eine Art Wahrnehmungsstörung. Da muss man sich fragen, ob diese Politiker überhaupt wissen, welche Politik sie zu verantworten haben.

...

Verunsicherung als Ziel der Reformen

Sicherlich kann man mit Brinkhaus argumentieren, jede Arbeit wäre besser als keine. Aber diese Politik hatte offensichtlich ein zentrales Ziel: Statussicherheit abzuschaffen, um die Menschen mit größerer ökonomischen Unsicherheit zu konfrontieren. Das soll entsprechenden Druck zur Arbeitsaufnahme erzeugen. Zunehmende Verunsicherung und Abstiegsängste sind somit keine Wahrnehmungsstörungen. Sie sind auch keine sonderbaren psychologischen Phänomene. Sie waren das ausdrückliche Ziel dieser Sozialstaatsreformen.

Mitteilungen

Kommentar hinzufügen

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Each email address will be obfuscated in a human readable fashion or (if JavaScript is enabled) replaced with a spamproof clickable link.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

CAPTCHA
Schreiben Sie die Lösung der Aufgabe in das Formularfeld. Durch die richtige Antwort unterscheiden sie sich von Spamprogrammen.

Nach oben