Konjunktur des Suchbegriffs "Grundeinkommen" bei Googles Buchsuche

Konjunktur Suchbegriffs "Grundeinkommen" bei Googles Buchsuche

Google digitalisiert seit Jahren Bücher. Zusätzlich bietet Google an, sich die Häufigkeit, mit der das Wort „Grundeinkommen“ in den erfassten Buchbeständen vorkommt, als Grafik anzeigen zu lassen. Die Grafik der Google Buchsuche gibt Einblicke in das Interesse an der Grundeinkommensdiskussion im deutschen Sprachraum. Leider liegen die Daten bisher nur bis 2008 vor.

Die  Bundestagswahl 2009, die Petition von Susanne Wiest, der neue mediale Focus auf das Thema bedingungsloses Grundeinkommen durch die Piraten, wie auch die aktuelle Berichterstattung zur Volksinitiative zum bedingungslosen Grundeinkommen in der Schweiz ist mit dieser Google-Buchsuche-Grafik nicht direkt erfasst bzw. wird nicht dargestellt.

 

Kategorien:

Mitteilungen

Kommentar hinzufügen

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Each email address will be obfuscated in a human readable fashion or (if JavaScript is enabled) replaced with a spamproof clickable link.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

CAPTCHA
Schreiben Sie die Lösung der Aufgabe in das Formularfeld. Durch die richtige Antwort unterscheiden sie sich von Spamprogrammen.

Nach oben