November 2014

Was macht das BGE zu einer würdigen Lösung für Menschen mit Behinderung?

28.11.2014
 Nehmen wir an, morgen ist Abstimmungssonntag. Mit welchem Killerargument überzeugen Sie die Unentschlossenen?

Oh je! Es ist schwierig, nur ein einziges Argument anführen zu dürfen, weil jede/-r für unterschiedliche Argumente empfänglich ist. Aber sei’s drum!

Wie die Schweizer BGE-Aktivisten das Grundeinkommen durchsetzen wollen

24.11.2014

Die Vision eine bedingungslosen Grundeinkommens könnte ausgerechnet in der beschaulichen Schweiz Wirklichkeit werden. Spätestens im Herbst 2016 wird

Bundesrat nur mit einem Auge

24.11.2014

Kolumne von Oswald Sigg zur Botschaft des Bundesrates zur Volksinitiative für ein bedingung

Grundeinkommen: kein Fortschritt für wirklich Hilfsbedürftige

25.11.2014

Das bedingungslose Grundeinkommen ermöglicht einen Paradigmenwechsel: Die Menschen werden erstmals als freie, autonome, souveräne Individuen auf eigene Füsse gestellt.

Österreich: Antrag: "Bedingungsloses Grundeinkommen" angenommen

21.10.2014

Die KPÖ fordert ein personenbezogenes bedingungsloses Grundeinkommen in existenzsichernder Höhe für alle, die hier leben. Finanziert werden kann dies durch eine radikale Umverteilung des vorhandenen gesellschaftlichen Reichtums.



"Wandel der Arbeitswelt im 21. Jahrhundert"

22.11.2014

Eine Lanze für ein Bedingungsloses Grundeinkommen (BGK) hat Margit Appel, Leiterin der Gesellschaftspolitischen Abteilung der Katholischen Sozialakademie Österreich (ksoe), gebrochen: Ein BGK habe mit "Leistungslosigkeit und Sozialschmarotzen" nichts zu tun, betonte die Politologin bei einer Studientagung zum Thema "Wandel der Arbeitswelt im 21.

Piratenpartei Die Linken-Chefin Katja Kipping schreibt

20.11.2014

Liegt es daran, dass die Piraten im Berliner Wahlkampf sich zum Grundeinkommen und zum kostenlosen öffentlichen Nahverkehr bekannten? Und das auch noch plakatierten?

Freiheit für alle – Verantwortung für alle andern

21.11.2014

Die Idee des bedingungslosen Grundeinkommen ist verführerisch einfach: Jeder Staatsbürger, jede Staatsbürgerin erhält ab Geburt und unabhängig von Alter, Arbeit und Einkommen einen festen Betrag zur freien Verfügung. Die schweizerische Volksinitiative schlägt zu 2‘500 Franken monatlich vor, 635 Franken für Kinder.

Die Zukunft der digitalen Tagelöhner

18.11.2014

Im Internet bieten Werbetexter, Programmierer und Übersetzer ihre Arbeit rund um die Welt an. Ihre Arbeitgeber bekommen sie nie zu Gesicht, ihre Leistung wird per Webcam kontrolliert. Was reizt an diesem Arbeitsmodell?

...

Das Grundeinkommen ist der Weg in die Knechtschaft. - Prof. Reiner Eichenberger

21.11.2014

Pola ist auf der Suche nach den besten Argumenten GEGEN ein bedingungsloses Grundeinkommen. Diesmal reist die an die Zürcher Goldküste und trifft den Wirtschaffswissenschaftler Reiner Eichenberger, Prof. für Finanz- und Wirtschaftspolitik

Menschenwürdiges Leben, BGE, Rente

18.11.2014

Am Rand: Es gibt gute sowohl humanitäre als auch ökonomische Gründe für die Schaffung eines weltweiten Sicherungssystemes. Wer nicht ständig um sein (finanzielles) Überleben kämpfen muss, lebt nicht nur menschenwürdiger sondern auch bewusster für seine Mitmenschen und die Umwelt.

Nach der Arbeit

28.10.2014

Die Arbeit ist tot! Wir laden herzlich ein zur Trauerfeier.
Nächste Vorstellungen am 27. und 28. November 2014
jeweils 20 Uhr im Theater unterm Dach •  Berlin
www.theateruntermdach-berlin.de

...

Bedingungsloses Grundeinkommen im Nationalrat

17.11.2014

Im Herbst 2016 stimmt die Schweiz über das bedingungslose Grundeinkommen ab. Davor wird das Parlament darüber beraten und eine Empfehlung abgeben. Dieser Prozess hat am vergangenen Freitag begonnen, indem die Sozialkommission des Nationalrats darüber diskutierte. Der «Tages-Anzeiger» hat dazu eine lesenswerte Standortbestimmung geschrieben.

Die Angst der SP vor dem sozialistischen Grundeinkommen

14.11.2014

Das bedingungslose Grundeinkommen ist ein Traum. Jeder bekommt es, kann damit ein menschenwürdiges Leben führen. Niemand muss aus existenziellen Gründen an einer Arbeit festhalten, die ihm nicht behagt, niemand muss stempeln gehen, der demütigende Gang aufs Sozialamt entfällt.

„Die Renten-Strategie hat versagt“

11.11.2014

 Der Paritätische Gesamtverband sieht eine „Lawine der Altersarmut“ auf die deutsche Gesellschaft zurollen - und fordert höhere Renten. Wichtig sei nicht, den Beitragssatz stabil zu halten, sondern den Lebensstandard der Älteren abzusichern.

...

Geldberg verkauft!

09.11.2014

Die legendären Fünfräppler vom Bundesplatz tauchen wieder auf – im Stapferhaus Lenzburg. Das Geldbad ist ab dem 15. November 2014 für 1 Jahr öffentlich zugänglich.

...

Spaniens linke AfD will Grundeinkommen

07.11.2014

Die Spanier haben die Nase voll von einer korrupten politischen Elite, der jeder Bezug zur Realität zu fehlen scheint. Sie wollen den Wandel, selbst zu einem hohen Preis.

...  mehr ...  »

Jahrzehnte arbeiten, aber Rente auf Hartz-IV-Niveau

03.11.2014

Erschreckende Studie: Wer als Durchschnittsverdiener 30 Jahre lang in die Rentenkasse einzahlt, könnte am Ende nicht mehr bekommen als die Grundsicherung. Noch härter trifft es Geringverdiener.

How Universal Basic Income Will Save Us From the Robot Uprising

02.11.2014

Robots are poised to eliminate millions of jobs over the coming decades. We have to address the coming epidemic of "technological unemployment" if we're to avoid crippling levels of poverty and societal collapse. Here's how a guaranteed basic income will help — and why it's absolutely inevitable.

Snowdens politisches Manifest: "Wir haben das Recht auf Revolution"

29.10.2014

Seine sozialpolitischen Vorstellungen skizzierte Snowden ebenfalls kurz. Mit Bezug auf die Abtreibungsdebatte in den USA sagte er, dass Frauen ein Recht auf eigene Entscheidungen hätten. Er sei zwar kein Kommunist, Sozialist oder Radikaler.

Nach oben