März 2014

«Geld kann man 'zaubern', Brot muss gebacken werden!»

03.11.2013

Im September hat die Stiftung Marktwirtschaft eine Broschüre mit dem Titel «Das bedingungslose Grundeinkommen - ein unhaltbares Versprechen» herausgegeben. Wie erklären Sie es sich, dass die Verfasser der Broschüre das bedingungslose Grundeinkommen für ein «unhaltbares Versprechen» halten?

Kategorien:

Erziehung zur Unmündigkeit

23.03.2014

Manuela Schwesig, Bundesfamilienministerin, forderte schon lange ein Rückkehrrecht von Eltern, insbesondere Müttern, auf ihren Arbeitsplatz.

Ohne Druck geht es nicht

17.03.2014

Wer dieses Grundprinzip bejaht, der kann die Möglichkeit von Sanktionen gegen Langzeitarbeitslose nicht ablehnen. Von einem Leben ohne Druck mag man träumen, leider funktioniert eine Gesellschaft so nicht. Das hat es noch nie gegeben.

Das Grundeinkommen – (k)ein Heilsversprechen

03.02.2014

Geld alleine macht nicht glücklich. Das weiß schon der Volksmund. Geld allein macht aber auch nicht kreativ. Man sollte es deshalb klar sagen: Die Idee eines Grundeinkommens ist kein Heilsversprechen, das automatisch zu einer idealen Welt führt, in der es nur noch kreative, motivierte und glückliche Menschen gibt.

Die Schweiz ist in Bewegung.

23.03.2014

Die Schweiz ist in Bewegung. In naher Zukunft wird die Schweizer Bevölkerung über die Einführung eines bedingungslosen Grundeinkommens abstimmen. Das Thema ist nicht mehr länger ein utopischer Reissbrett-Entwurf, sondern wird zunehmend ein Bestandteil der gesellschaftlichen Debatte.

Bill Gates redet Klartext – und verkennt doch die einfache Lösung: BGE

18.03.2014

Bill Gates hat in mehreren Interviews (BGR und Business Insider) deutlich gemacht, dass die Entwicklung der Automatisierung weiterhin zu einer enormen Produktivitätssteigerung und damit d

Gänse, Wild und Austern für die Armen

19.03.2014

Im frühen 19. Jahrhundert war England ein Wohlfahrtsstaat, wie viele ihn heute sich wünschen: Das Armenrecht sicherte jedermann, ob er arbeitete oder nicht, ein garantiertes Grundeinkommen zu, welches in seiner Höhe an den Brotpreis gekoppelt war. Es wurde von den Kommunen, die ihrer Fürsorgepflicht nachzukommen hatten, an die Bedürftigen ausgezahlt.

Ralf Welter: „Das Grundeinkommen ist eine Pflicht“

21.02.2014

Was verbirgt sich denn hinter Ihrer Forderung nach dem Grundeinkommen? 

Benediktus Hardorp ist verstorben

12.03.2014

Benediktus Hardorp ist am vergangenen Freitag, wenige Wochen vor seinem 86. Geburtstag, verstorben. Die Diskussion um ein Bedingungsloses Grundeinkommen hat einen begeisternden und herausfordernden Mitstreiter verloren. Unsere Anteilnahme gilt seiner Familie und allen Angehörigen.

Grundsicherung ohne Ausnahme

12.03.2014

Mindestlohn Eine gesetzlich vorgeschriebene Bezahlung kann Arbeitsplätze vernichten. Brauchen wir deshalb Ausnahmen? Ein Grundeinkommen würde das Dilemma lösen

...

Null Euro sind okay, drei Euro nicht?

Leipzig, 15.03.: Grundeinkommen statt Urheberrecht?

15.03.2014

Die Carta-Autoren Heiko Hilker und Ilja Braun diskutieren auf der Buchmesse, ob das bedingungslose Grundeinkommen eine Antwort auf die Krise des Urheberrechts im Digitalzeitalter sein kann.

öffentliche Anhörung zur Petition von Inge Hannemann

17.03.2014

Die öffentliche Anhörung der von von Inge Hannemann eingereichten Petition, die über 90.000 Mitzeichner fand, findet am 17. März 2014 um 12.00 Uhr im Petitionsausschuss des Deutschen Bundestages statt.  mehr ...  »

Kategorien:

Hätten schon die Römer Grundeinkommen einführen können?

10.03.2014

Zwischenfazit: Hohe Produktivität und hohe Arbeitslosigkeit sind für die Einführung eines Grundeinkommens förderlich, aber keineswegs zwingende Voraussetzung. Eher ist es die überwiegende Deckung der Bedürfnisse durch Geld.

"Wir leben in einer Welt, die klar vorgibt, was man zu machen hat"

12.03.2014

Schwarz: Sie selbst haben über ein Dorf in Namibia geschrieben, in dem von einem auf den anderen Tag ein Grundeinkommen eingeführt wurde, für viele hierzulande ja nach wie vor ein Schreckbild. Was hat das mit dem Dorf gemacht?

Andreas Gross, Grundeinkommen und Demokratie

02.03.2014

"Das bedingungslose Grundeinkommen ist ein Beitrag zur Demokratisierung der Demokratie", sagte Andreas Gross in seinem Vortrag am 25. Januar 2014 im Stadtcasino Basel. Es nehme etwas von der Angst der Menschen. Und angstvolle Menschen seien keine guten Demokraten. Die Initiative für ein bedingungsloses Grundeinkommen sei anstössig im doppelten Wortsinne.

Bedingungsloses Grundeinkommen – die nächste Stufe der Evolution?

28.02.2014

Der Gedanke eines bedingungslosen Grundeinkommens (BGE) ist von großer Faszination. Überall, wo man ihn in die Diskussion wirft, entflammen die Leidenschaften. Es nimmt also nicht wunder, dass der jüngst von James Morris verfasste Artikel zu den meist gelesenen auf NEOPresse gehört.

Ein Erklärbuch zum bedingungslosen Grundeinkommen.

05.03.2012

Wenn Menschen keine Angst mehr um ihr materielles Überleben haben müssen, dann können sie frei entscheiden, wie sie leben wollen. Dann werden die wirklich wichtigen Fragen einer Gesellschaft entscheidbar: Was gehört zu einem guten Leben? Was sollen wir dafür produzieren und wie wollen wir das tun? Was ist Freiheit und wie gehen wir damit um?

Die Schweiz stellt sich ins Abseits

03.03.2014

Immer mehr Entscheide von Volk und Politik fügen dem Standort Schweiz Schaden zu. Dahinter steht eine Entfremdung des Bürgers von Wirtschaft und Politik – Besserung ist nicht absehbar. Ein Kommentar von FuW-Redaktor Peter Morf.

...

Lange Liste schädlicher Vorlagen

Film BR - Frauen in der Pflegefalle

26.02.2014

ie Familie: der größte Pflegedienst der Republik. Rund 70 Prozent aller Pflegebedürftigen werden zuhause betreut, meistens von Töchtern, Schwiegertöchtern oder Ehefrauen.

Grundeinkommen statt Urheberrecht?

03.03.2014

Was hat die Debatte um das Urheberrecht mit der um das bedingungslose Grundeinkommen zu tun? Die beiden zusammenzudenken, könnte ein Lösungsmodell sein, um angemessene Vergütung und demokratisierte Produktionsbedingungen in der digitalen Welt miteinander zu versöhnen.

...

Bernadette La Hengst und ihre Vorliebe für unbequeme Themen

04.03.2014

Bernadette La Hengst ist eine in vielerlei Hinsicht ungewöhnliche Künstlerin - und immer für eine Überraschung gut.

Der Mensch, er ist der Mensch, und nicht die Rote Waldameise

28.02.2014

In seinem Lied “Das Recht auf Arbeitslosigkeit” hat Goetz Widmann die herrschende Fixierung auf Erwerbsarbeit treffend und suggestiv deutlich gemacht.

Nach oben