November 2012

Tag 26 - letzter Tag des ersten Sanktionshungerns

26.11.2012

da der Rücknahme der Sanktionen zunächst eine Begründung fehlte, hatte ich erwogen, dem Sanktionshungern bis zum Eingang der Gründe ein Klärungshungern anzuschließen. Die Begründung ist jetzt aber da. Auch das Geld ist überwiesen. Somit sind die Gründe für das Hungern zunächst außer Kraft gesetzt.

Weitere Berichte zum Thema: 

Professoren sprechen über das Grundeinkommen

28.11.2012

Prof. Ueli Mäder, Ordinarius für Soziologie an der Universität Basel im Gespräch mit Prof. Theo Wehner Arbeits- und Organisationspsychologe an der ETH Zürich.

"Wir sehen bei den Kritikern, sie sind wirklich schlichtweg dogmatisch."
Theo Wehner

Hans-Christian Ströbele (GRÜNE) zum Thema Soziales

24.11.2012

Die Sanktionen der Jobcenter halte ich für falsch und mit der Würde der Menschen nicht vereinbar. Die Sanktionsmöglichkeit mit dem damit verbundenen Repressionssystem ist einer der Fehler der Hartz-IV-Regelung.
Ich setze mich deshalb seit Längerem für die Abschaffung ein.


Dr. Gregor Gysi (DIE LINKE) zum Thema Demokratie und Bürgerrechte

26.11.2012

Ich bin gegen ein bedingungsloses Grundeinkommen, nicht nur, weil es viel zu teuer wäre, denn es müsste ja an jede Bürgerin und jeden Bürger bezahlt werden. Wenn ein junger Mann mit reichen Eltern keine Lust hat zu arbeiten, bekäme er dennoch ein bedingungsloses Grundeinkommen, um sich in jeder Hinsicht zu versorgen.

Kategorien:

Katja Kipping (DIE LINKE) zum Thema Finanzen

26.11.2012

Selbstverständlich sind Grundeinkommen (auch von 1.000 Euro und mehr) finanzierbar - dazu die Modellübersichten in Ronald Blaschke u.a. (Hrsg.): Grundeinkommen. Von der Idee zu einer europäischen politischen Bewegung, VSA-Verlag 2012.


Arbeit und Muße

28.11.2012

Faulheit, Wollust, Völlerei ... Alles was Spaß macht, ist verboten. Mehr noch: Todsünde! Sieben sind es an der Zahl. Doch gilt die schwarze Liste unserer Kirchenväter heute überhaupt noch? In der Vorweihnachtszeit nimmt West ART Talk drei der satanischen Sieben genauer unter die Lupe: Faulheit, Hochmut und Habgier.

NachDenkSeiten beim Grundeinkommen gedankenlos

26.11.2012

Die NachDenkSeiten haben altbackene und längst widerlegte Kritik am bedingungslosen Grundeinkommen aufgewärmt. „Konstruktionsfehler des Grundeinkommens“ titeln sie. Der Versuch, den Redakteur zum Neudenken zu bewegen, ist gescheitert.

“Konstruktionsfehler des Grundeinkommens” oder der Einwände dagegen?

27.11.2012

Verschiedene Autoren der Nachdenkseiten haben sich zur Idee eines Bedingungsloses Grundeinkommen eine feste Meinung gebildet, aber immerhin halten sie es doch für sinnvoll, diese aus gegebenem Anlass wieder einmal darzulegen.

Bundesregierung schönt Armutsbericht

28.11.2012

Die Regierung streicht Aussagen zu ungleich verteiltem Privatvermögen und zunehmender Einkommensspreizung aus ihrem Armutsbericht.

Die Wahrheit wird gemacht – 46’517

23.11.2012

«Die Wahrheit wird gemacht»

Das ist ein Zitat von Joseph Beuys. Das bedingungslose Grundeinkommen ist ein fast unendlich besprechbares Thema mit Strahlen in die Tiefe, um die Ecken, hinter die Fassaden und in alle Lebensbereiche. Aber «die Wahrheit wird gemacht» heisst jetzt: zu Fuss auf der Strasse Unterschrift für Unterschrift.  mehr ...  »

Jean Grädel zum Grundeinkommen

23.11.2012

Jean Grädel zählt zu den erfahrensten Schweizer Regisseuren. Er gibt in einem persönlichen Gespräch mit Enno Schmidt Auskunft über die Perspektiven, die ein bedingungsloses Grundeinkommen eröffnet.

jeangraedel.ch  mehr ...  »

Lieber hungern als Hartz IV

18.11.2012

Berlin - Das Wort Hungerstreik mag Ralph Boes nicht. „Was ich tue, ist Arbeit“, sagt er. Boes sitzt in seiner Hinterhofparterrewohnung im Wedding auf einem alten Sessel, die Füße im Schneidersitz untergeschlagen. Seine Hände, gerade noch wie zur Meditation auf den Knien liegend, fahren jetzt wie kleine, runde Schaufeln durch die Luft. Die Stirn liegt in Querfalten.  mehr ...  »

Neue Arbeitsformen, FabLabs, Creative Commons und Grundeinkommen

24.10.2012

Podiumsdisskussion der DANACH-Konferenz vom 20. Oktober 2012, über «Neue Arbeitsformen, FabLabs, Creative Commons und bedingungsloses Grundeinkommen». Mit Jens Martignoni (FleXibles), Roman Jurt (FabLab, Luzern), Hartwig Thomas (Digitale Allmend) und Enno Schmidt (grundeinkommen.ch). Das Gespräch wurde von Daniel Hitzig, DRS 1-Korrespondent, moderiert.

Sanktionen für Hartz-IV-Empfänger erreichen Rekordwert

20.11.2012

Über eine Million Mal haben Jobcenter innerhalb eines Jahres Sanktionen gegen Langzeitarbeitslose verhängt.

...

Mehr als zwei Drittel der Sanktionen wurden wegen sogenannter Meldeversäumnisse verhängt. Das ist etwa der Fall, wenn ein Hartz-IV-Empfänger ohne Angabe von Gründen einem Beratungstermin fernbleibt.

Die Zukunft des Alterns

19.11.2012

Götz Werner ist der Gründer der Drogeriemarktkette DM Boris Palmer von den Grünen ist Oberbürgermeister von Tübingen. Der Altersunterschied der beiden Gesprächspartner beträgt genau eine Generation. Vor Publikum denken sie laut über das Altern, die Gesellschaft und die Zukunft nach.

Kategorien:

Grüne wollen Sanktionen für Hartz-IV-Empfänger aussetzen

17.11.2012

Nach dem Willen der Grünen sollen die Sanktionen der Jobcenter für Arbeitslose ausgesetzt werden. Damit sollen die Arbeitsagenturen zunächst keine Kürzungen für die Empfänger mehr aussprechen können, wenn diese die Auflagen nicht erfüllen. Erst im Zuge einer Reform des Hartz-IV-Systems sollen Sanktionen wieder möglich sein.

Das Grundeinkommen ist ein Irrweg

16.11.2012

Heiner Flassbeck und Friederike Spiecker erklären, warum das Grundeinkommen die ökonomische Basis zerstört, aus der heraus es bezahlt werden soll.

Einkommenslos - "Arbeitslose" auf Nulldiät

16.11.2012

Im vergangenen Jahr wurden mehr als 10 400 Hartz-IV-Bezieher mit einer Totalsanktion belegt, dies ergab eine Anfrage der Linksfraktion. Trotz eindeutiger Entscheidungen des Bundesverfassungsgerichtes sieht die Bundesregierung keinen Handlungsbedarf.

...

Hungern statt arbeiten

14.11.2012

Gemüsebrühe, Tee und Leitungswasser: das ist alles, wovon sich Ralph Boes ernährt. Der Hartz-IV-Empfänger aus Wedding befindet sich seit zwei Wochen in einem Streik, den er „Sanktionshungern“ nennt. Weil der 55-Jährige alle Stellenangebote vom Jobcenter abgelehnt hat, wurden ihm 90 Prozent der Leistungen gekürzt.

Gern arbeiten mit dem bedingungslosen Grundeinkommen

13.11.2012
 mehr ...  »

Dr. Frank-Walter Steinmeier (SPD) zum Thema Arbeit

08.11.2012

Schließlich erkundigen Sie sich nach unserer Position zum bedingungslosen Grundeinkommen. Die SPD, wie auch ich persönlich, lehnt das bedingugngslose Grundeinkommen ab.

"Integrier mich, Baby"

13.11.2012

"Komm, komm, Grundeinkommen", singt der Chor. Und die Sängerin: "Gib mir bedingungsloses Grundeinkommen / in Liebe heute Nacht." So etwas kann nur von Bernadette La Hengst sein. Liebesverlangen und Linkspolitik zu vermählen, gelingt ihr wie hier zu Lande sonst niemandem in der Musikszene.

Katholische Arbeitnehmer für bedingungsloses Grundeinkommen

12.11.2012

Wien, 12.11.2012 (KAP) Die Katholische Arbeitnehmerbewegung der Erzdiözese Wien (KAB) spricht sich für ein bedingungsloses Grundeinkommen aus. In einer Resolution, die auf der Diözesankonferenz der KAB Wien am Wochenende im Bildungshaus St.

Grundeinkommen: Die Debatte gewinnt an Fahrt

12.11.2012

Geld für alle: Eine Volksinitiative in der Schweiz und neu auch eine Bürgerinitiative in der EU bringen Schwung in die Debatte.

Kategorien:

Stimmen zum Grundeinkommen

12.11.2012

Enno Schmidt ist einer der Autoren des Film Grundeinkommen - ein Kulturimpuls (2008). Nun ist Enno Schmidt in den letzten beiden Jahren (2011/12) in Hinblick auf die Volksinitiative vielfach durch die Schweiz gereist und hat Stimmen zur Idee des bedingungslosen Grundeinkommen eingefangen.  mehr ...  »

Kategorien:

Die Abschaffung der Arbeit

11.11.2012

"Die Abschaffung der Arbeit" von Bob Black (1985) (aus dem Amerikanischen übersetzt von Daniel Kulla, erschienen bei Werner Pieper & The Grüne Kraft, Löhrbach 2003)

Die falsche Solidarität

09.11.2012

Warum das Konzept des bedingungslosen Grundeinkommens nicht aufgeht
von Heiner Flassbeck, Friederike Spiecker, Volker Meinhardt und Dieter Vesper

Ist der Fachkräftemangel ein Mythos?

07.11.2012

Fachkräftemangel an der Realität vorbei ermittelt
Der Fachkräftemangel besonders bei Ingenieuren ist immer wieder ein Thema in den Medien. Ganz vorn im Chor der Klagenden steht der Verein deutscher Ingenieure. Doch die Realität sieht anders aus.

»Da wird gelogen, was das Zeug hält«

01.11.2012

Gerd Bosbach ist Professor für Statistik, Mathematik und Empirische Wirtschafts- und Sozialforschung an der Hochschule Koblenz, Standort Remagen

Kategorien:

»Das ist kein Hungerstreik«

07.11.2012

Vor einem Jahr veröffentlichte der Aktivist Ralph Boes einen offenen Brandbrief gegen das Hartz-IV-System. Das hatte Folgen. Im Oktober 2012 kürzte ihm das Jobcenter den Regelsatz um 90 Prozent. Damit bleiben Boes ganze 37,40 Euro pro Monat. Am 1. November begann er ein öffentliches »Sanktionshungern«.

»Dann sollen die Damen und Herren mal abwarten«

10.11.2012

Sie wollen als Einzelkämpfer das Hartz-IV-System zu Fall bringen und setzen dazu seit dem 1. November eine bislang unbekannte Waffe ein – das »Sanktionshungern«. Was muß man darunter verstehen?

Kategorien:

Nixons bedingungsloses Grundeinkommen

05.11.2012

Die USA standen 1970 vor der Einführung eines bedingungslosen Grundeinkommens. Präsident Nixons Plan hätte das Land grundlegend verändert,...

...

Die Würde des Menschen doch antastbar?

06.11.2012

Hungern gegen HartzIV

Seit dem 1.November 2012 hat sich Ralph Boes dazu entschlossen zu hungern.

Ansichten eines Mönchs zum Grundeinkommen

05.11.2012

Im Kloster sehen wir, obwohl die Gelegenheit gegeben ist, nichts zu tun, dass die Sicherheit bei den meisten Mönchen, eine freudige Betätigung auf ihrem Gebiet auslöst.
...
Ohne Sinn zu haben, kann man überhaupt nicht überleben.
...

Basel war in Zürich = 583 Unterschriften

05.11.2012

Level 2 der Generation Grundeinkommen geht so: Sammeln mit dem Initiativkomitee und zwar immer an einem anderen Ort mit GastgeberInnen aus der jeweiligen Stadt. Am 2. November fuhren wir von Basel nach Zürich und wurden dort ungeduldig erwartet.

Mythen der Arbeit - eine Serie im Spiegel

03.11.2012

Erstens weist er darauf hin - wie auch früher schon Georg Vobruba -, dass Arbeitslosigkeit bzw. Sozialhilfebezug nichts Statisches ist. Sie beharrt nicht einfach, trifft nicht immer dieselben Personen.

Prduktivität schlägt Demografie

30.10.2012

Mit nackten Bevölkerungszahlen für die nächsten 50 Jahre wird Angst gemacht. Man leitet daraus ein sinkendes Rentenniveau ab und begründet die Notwendigkeit privater Rente. Doch die ständige Demografie-Leier hat einen Rechenfehler.

...

Was Geld mit uns macht

31.10.2012

Viel stärker als der Körper leidet jedoch die Psyche unter einem knappen Budget. Der britische Ökonom John Gathergood (Universität Nottingham) zeigt in einer aktuellen Studie detailliert, wie stark Schulden die Seele belasten.

Nach oben