Februar 2012

Mehr Ehrlichkeit zu BIG

27.02.2012

Inzwischen haben wir einige Erfahrung mit BIG gesammelt, die hilfreich sein sollte. Mehr Ehrlichkeit in der Debatte ist gefragt. Dazu gehört auch, zuzugeben, dass sich für etliche Menschen auch mit BIG nicht viel ändern wird.

Kategorien:

"German Unemployment Obfuscation"

28.02.2012

Deutsche Politiker werden nicht müde, ein deutsches Beschäftigungswunder zu konstatieren, sich dafür kräftig auf die Schultern zu klopfen und das "deutsche Modell", nicht ohne Selbstgerechtigkeit, den Europäern als tugendhaften Weg anzuempfehlen, gestützt durch einen französischen Präsidenten, der sich Deutschland zum Vorbild nimm

Adolf Muschg zum Grundeinkommen

29.02.2012

Das Entscheidende am bedingungslosen Grundeinkommen ist, dass es für die Beteiligten, die Welt wieder runder macht. Es ist nicht die Antwort auf alle Fragen, aber es ist eine Technik, sich auf grössere Fragen zu konzentrieren, anstatt auf falsche Antworten. Das ist der kulturelle Ausgangspunkt dieser Initiative
Adolf Muschg

HARTZ4 ZIVILER UNGEHORSAM MIT RALPH BOES

21.02.2012

Auszug aus dem Sozialgesetzbuch (SGB) Zweites Buch (II) - Grundsicherung für Arbeitsuchende - (SGB II)

Unterabschnitt 5 Sanktionen
§ 31 Pflichtverletzungen  mehr ...  »

Der Iran ersetzt Preissubventionen durch Direktzahlungen an alle

12.02.2012

Am 19. Dezember 2010 trat im Iran die erste Phase der im Januar vom Parlament per Gesetz beschlossenen Reformen in Kraft. Dabei werden in den nächsten 5 Jahren praktische alle direkten und indirekten Preissubventionen nach und nach aufgehoben (rund 100 Mrd. CHF) und ersetzt durch Direktzahlungen an alle iranischen Bürger/innen (rund die Hälfte).

"Bleibe neugierig, bleibe verrückt"

Danke Deutschland- Werbekampagne des Bundesministeriums für Wirtschaft und Techn

"Bleibe neugierig, bleibe verrückt" - so beendete Steve Jobs seine viel beachtete  Rede im Jahr 2005 auf der Abschlussfeier der Stanford University. Überschrieben war sie mit "You've got to find what you love".  mehr ...  »

Weitere Berichte zum Thema: 
Kategorien:

3 Szenarien zum BGE: Wenn Putzfrauen sich selbst verwirklichen und Handwerker aussterben

26.02.2012

Im letzten Monat publizierte ich einen Artikel über das Grundeinkommen aus der Sicht der Karriereberatung. Es gab nie eine so heiße Diskussion in dem Blog.

Das ökologische Grundeinkommen - Eine emanzipative Variante des GREEN NEW DEAL

26.02.2012

In seinem Vortrag wies Schachtschneider nach, dass sich negative Folgen des Green New Deal und bisheriger Ökosteuern durch ein Ökogrundeinkommen vermeiden lassen.

Befristete Arbeitsverträge – heute ein Problem, mit einem Grundeinkommen nicht

26.02.2012

Der Vorschlag eines Bedingungslosen Grundeinkommens schärft den Sinn dafür, wie sehr die Deutung von Problemlagen, mit denen der Einzelne und das Gemeinwesen konfrontiert sind, von den Bewältigungsmöglichkeiten abhängt, die zur Verfügung stehen.

Frieda hat ihre Chance genutzt

28.02.2012

Ein Projekt in Namibia zeigt es: ein Grundeinkommen motiviert, schafft einen lokalen Markt, gibt auch Frauen Chancen, eigenständig zu werden und teil am Wirtschaftsleben zu haben.

Finanznot für Grundeinkommen – Anlauf im Parlament unter anderen Vorzeichen

27.02.2012

Die Weiterzahlung eines Grundeinkommens (BIG) an die Bewohner von Otjivero/Omitara ist nicht gesichert, das vorhandene Geld reicht nur noch für März. Dann droht das Aus. Indes diskutiert das Parlament die Einführung eines landesweiten Grundeinkommens.

Die wichtigsten Wahlkampfthemen an der Saar

27.02.2012

Saarbrücken (dpa) - Der Kampf gegen die Neuverschuldung rückt bei der Landtagswahl im Saarland in den Mittelpunkt.

...

Die Piratenpartei will verbindliche Festlegungen zu diesem wie zu den meisten anderen Themen erst bei einem Parteitag am 10./11. März treffen.

...

Wenn erst einmal fast alle Steuern wegfallen

27.02.2012

„Cash und Crash“ war die jüngste Vorstellung, die der Münchner Schauspieler Dieter Rupp am Freitagabend in der Hugenottenkirche gab. Rupp, nicht zum ersten Mal in der ehemaligen Residenzstadt, hatte damit etwas erarbeitet, was ihn spürbar beschäftigt und umtreibt.

...

"Vorstand sein ist Drecksarbeit"

25.02.2012

...Am Samstag wird der Landeschef gewählt, Katja Dathe kandidiert. Sie will sich im Fall ihres Sieges um die Organisation kümmern und sich politische Aussagen sparen.

...

Wohin sollte der Landesverband inhaltlich steuern?  mehr ...  »

"Es wird heiß hergehen in Sörup"

24.02.2012

...Es kommt etwas Großes auf die kleine Kirchengemeinde Sörup mitten im Herzen Angelns zu. Etwas so Großes dieser Art hat es im Kirchenkreis Schleswig-Flensburg nie zuvor gegeben, "wenn nicht in ganz Nordelbien, oder sogar bundesweit", sagt Diakon Detlef Flüh.  mehr ...  »

Alleinerziehende in der Falle

23.02.2012

Seit nunmehr 20 Jahren wirft die Nationale Armutskonferenz einen Blick auf eine gesellschaftliche Wirklichkeit und die soziale Schieflage in der Bundesrepublik.

...  mehr ...  »

Fürnsinn: Kirche für gesellschaftlichen Wertewandel unerlässlich - Antje Schrupp für BGE

23.02.2012

...Die deutsche Politologin Antje Schrupp gab der Kirche in Person Fürnsinns den Rat mit auf den Weg, das Internet und neue Kommunikationsformen wie Facebook stärker zu nutzen, um mit den Menschen wieder ins Gespräch zu kommen. Damit zog sie sich allerdings den Groll von Peter Kampits zu: Das Internet habe einen dramatischen Verlust von Wirklichkeit mit sich gebracht.  mehr ...  »

Der Ehrliche ist der Dumme, seit Hartz IV

22.02.2012

...Vor zehn Jahren begann die Hartz-Kommission, die Sozialpolitik zu reformieren. Die Rückschau zeigt: Keine Reform hat das Land je stärker umgekrempelt.

Kommentare zu Ein Land, von der Hartz-Reform aufgerüttelt  mehr ...  »

Gemeinsam sind wir stark!

23.02.2012

Warum ist es in Deutschland während der Rezession als Folge der Wirtschaftskrise 2007 zu weniger Entlassungen gekommen als in anderen europäischen Ländern?  mehr ...  »

Geld allein ist ein zu schwacher Motor

22.02.2012

...Eine Gehaltserhöhung nehmen Angestellte immer gern. Aber darum arbeiten sie noch lange nicht besser oder mehr - denn Motivation ist nicht käuflich, wie eine neue Studie zeigt. Die Botschaft an Chefs: Als Ansporn für Fach- und Führungskräfte zählen andere Faktoren viel stärker.

....  mehr ...  »

"Wer Twitter Mist findet, sollte faxen"

22.02.2012

...Dass Körner in seiner Rede keine anderen Themen aufgreift, entspricht seinem Programm. Der 43-jährige Softwareentwickler aus Amberg hat die Erklärung der Gruppe 42 unterzeichnet. Sie fordert, dass die Kernthemen der Piraten als solche bewahrt werden sollen.  mehr ...  »

Nachtcafé mit Winfried Kretschmann und Götz W. Werner am Freitag, 22 Uhr, im SWR Fernsehen

Veranstaltungsort: 
SWR Fernsehen
www.unternimm-die-zukunft.de
21.02.2012

...

Talkshowlegende Wieland Backes spricht mit bekannten Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft über deren "Erfolgsgeheimnisse" in der Jubiläumssendung 25 Jahre Nachtcafé.

   mehr ...  »

Hartz IV abschaffen - Grundeinkommen für jeden, ob er arbeitet oder nicht.

21.02.2012

...Gerd Kokott ist der einzige Ältere heute. Der kräftige Mann mit dem grauen Vollbart schiebt den Teller beiseite. Jetzt will er über Inhalte sprechen. Über das bedingungslose Grundeinkommen. Die Partei hat das kürzlich beim Bundesparteitag beschlossen. Hartz IV abschaffen, dafür ein Grundeinkommen für jedermann, egal ob er arbeitet oder nicht.  mehr ...  »

Götz W. Werner zum besten Buch über Unternehmertum

21.02.2012

...Daniel Straub von der Agentur [zum] Grundeinkommen spricht in der Buchhandlung BEER in Zürich mit Götz Werner über dessen neues Lieblingsbuch: „Das beste Buch, das ich während der letzten 20 Jahre gelesen habe.” Es geht um gelebte Demut, um die Aufgabe eines Unternehmens und das Jüngste Gericht und: “Die Schweiz ist das Vorbild für Europa ist.  mehr ...  »

Nachhaltigkeit an der sozialen Basis – Bedingungsloses Grundeinkommen Revisited

21.02.2012

...Turbo-, Super- und Hyperkapitalismus stehen immer wieder in der Kritik. Ist das Bedingungslose Grundeinkommen eine Alternative zur Umverteilung? Kann das BGE Gerechtigkeit und Chancengleichheit herstellen und zudem die Gesellschaft im sozialen Gleichgewicht halten? Ein Kommentar von Hermann Goldschmidt und Iris Pufé

...  mehr ...  »

Newsletter "Netzwerk Grundeinkommen"

19.02.2012

...das Jahr 2012 wird für die Grundeinkommensszene in Deutschland ein ereignisreiches Jahr: Internationaler BIEN-Kongress, Aktionstage vor dem Kongress und die 5. Internationale Woche des Grundeinkommens unmittelbar im Anschluss an den Kongress.  mehr ...  »

Piratenpartei bei neun Prozent

19.02.2012

...Für die Piratenpartei läuft es derzeit gut: Laut einer aktuellen Umfrage hat die Partei in der Wählergunst zugelegt. Im Emnid-Sonntagstrend für die "Bild am Sonntag" gewann sie im Vergleich zur Vorwoche zwei Prozentpunkte hinzu und liegt jetzt bundesweit bei neun Prozent (SPD 27, Union 35, FDP 3, Grüne 14, Linke 7 Prozent).  mehr ...  »

Website zum 14. BIEN-Kongress online

16.02.2012

...Die Website zum 14. BIEN-Kongress „Wege zum Grundeinkommen“ ist in deutscher und englischer Sprache online. Der wissenschaftliche Kongress findet vom 14. bis zum 16. September 2012 in Ottobrunn bei München statt.

   mehr ...  »

Forum beschließt Unterstützung der Europäischen Bürgerinitiative Grundeinkommen

15.02.2012

...Der dritte Tag war dem Thema “Grundeinkommen“ (Basic Income) gewidmet, wobei am Vormittag über unterschiedlichste Aspekte und Formen diskutiert wurde.  mehr ...  »

Zukunftsdialog: Tausend für Thorium

18.02.2012

...Irgendwann im Herbst werden also 30-40 Menschen in einem Sitzungssaal des Kanzleramtes Platz nehmen und auf die Kanzlerin warten. Zwanzig davon sind Bürger, die einen Vorschlag auf dem Portal “Zukunftsdialog” eingereicht haben.  mehr ...  »

Piratenpartei: Interessengruppe will mehr Wert auf ursprünglichen Kernthemen legen

18.02.2012

...In der Piratenpartei hat sich eine Interessengruppe gebildet, die wieder mehr Wert auf die ursprünglichen Kernthemen legen will. In einer am Samstag veröffentlichten "Erklärung der 42" wird die Ausweitung des politischen Programms der Partei begrüßt.  mehr ...  »

Die Piraten denken darüber nach, die Präsidentenwahl als Bühne für sich zu nutzen

18.02.2012

...Im Internet schlagen Anhänger der Partei den Kabarettisten Georg Schramm oder den früheren Präsident des Bundesverfassungsgerichts, Hans-Jürgen Papier, vor.  mehr ...  »

Nominierung von Götz Werner zum Bundespräsidenten

17.02.2012

...Die Piraten empfehlen ihren Wahlpersonen in der Bundesversammlung, Götz Werner vorbehaltlich seiner Zustimmung als Bundespräsidenten vorzuschlagen.


Begründung  mehr ...  »

DGB-Vorsitzender Sommer will mit Piraten-Chef Nerz über Grundeinommen diskutieren

18.02.2012

...DGB-Vorsitzender Sommer will mit Piraten-Chef Nerz diskutieren.

Erst stänkerte Michael Sommer gegen die Piratenpartei. Es ging um deren Forderung nach einem bedingungslosen Grundeinkommen und Urheberrechtsfragen. Demnächst will er sich mit Piratenchef Sebastian Nerz zum Gespräch treffen.

...  mehr ...  »

Freiwilligkeit ist der Preis der Freiheit

16.02.2012

...Der Gründer der Migros und Volkstribun Gottlieb Duttweiler, genannt Dutti, ist ein Vorbild für Götz W. Werner gewesen. “Unternehmer lernen von Unternehmern”, sagt Werner.

   mehr ...  »

80% der Deutschen wollen das Bedingungslose Grundeinkommen

13.02.2012

...Im neuen mingle-Trend sagen die Deutschen ihre Meinung dazu: Wer will das Grundeinkommen für alle am liebsten sofort? Wer sieht darin eine schöne Idee, aber zweifelt an der Umsetzbarkeit? Und wer spricht sich gegen das Bürgergeld ohne jedwede Einschränkungen aus?  mehr ...  »

Wie wollen wir zusammen leben? - Zukunftsdialog nur bei Dr. Merkel?

15.02.2012

...Nun gibt es einen Zukunftsdialog, in dem Frau Bundeskanzler Merkel uns alle, erstaunlich grundsätzlich, fragt:

1. Wie wollen wir zusammenleben?
2. Wovon wollen wir leben?  mehr ...  »

Das BGE im Zukunftsdialog der Bundeskanzlerin

13.02.2012

...Im Internet gibt es zur Zeit eine interessante Möglichkeit, die Idee des bedingungslosen Grundeinkommens voranzutreiben: Bundeskanzlerin Merkel hat eine Website als Beteiligungsforum einrichten lassen, wo Bürgerinnen und Bürger eingeladen sind, noch bis zum 15.  mehr ...  »

Henry Hübchen ist für ein staatliches Grundeinkommen

15.02.2012

... "Rente: Mein erstes staatliches Grundeinkommen. Mal sehen, wie sich das auf meine Arbeitsfreude auswirkt", sagte Hübchen, der am Montag (20. Februar) 65 Jahre alt wird, dem TV-Magazin des "Stern".  mehr ...  »

Anny Hartmann über Grundeinkommen und mehr bei Sankt Ingberter Pfanne

30.10.2011

Anny Hartmann über Grundeinkommen:

 "Es kostet Mut und Kraft sein Leben zu ändern. Aber wie viel Mut und Kraft kostet es sein Leben lang unglücklich zu sein?"

Die Volksinitiative in der Schweiz startet am 21. April 2012

14.02.2012

...«Einer für alle – alle für einen» – klingt das nicht etwa nach Grundeinkommen? Seit jeher steht dieser Wahlspruch in lateinischer Sprache im Zenit der altehrwürdigen Bundeshauskuppel in Bern: Unus pro omnibus – omnes pro uno.  mehr ...  »

BGE und relative Armut

14.02.2012

...Als Kritik an dem Modell “Sozialstaat 3.0″ wird oft das Argument hervorgebracht, dass der Betrag, den ein Alleinstehender nach diesem Modell erhalten würde unter der relativen Armutsgrenze von 820 € liegt, wie sie z.B. von der OECD definiert wird.  mehr ...  »

Mit dem Grundeinkommen liegen die Piraten nah bei den Grünen

14.02.2012

...In den letzten Umfragen der großen Institute waren die beiden klassischen Lager, SPD/Grüne sowie CDU/CSU/FDP, von einer Mehrheit deutlich entfernt. Für Oskar Niedermayer, Politikwissenschaftler der Freien Universität Berlin, läuft dieser Trend aber nicht zwingend nur auf zwei mögliche Konstellationen heraus.  mehr ...  »

Piraten-Gründungen haben im Moment Hochkonjunktur

14.02.2012

...als sich im Closter Sudhaus in Metternich Anhänger der Partei und Interessierte treffen.

...

Johannes Thon, Beisitzer im Landesvorstand der Piraten, leitet die Versammlung. Er weiß bereits, was ihn erwartet. Piraten-Gründungen haben im Moment Hochkonjunktur, im Saarland hat Thon zuletzt einige begleitet.

...  mehr ...  »

Götz Werner über Geld, Gott und sein Lieblingsbuch

13.02.2012

...Daniel Straub sprach mit Götz Werner über Geld, Gott und sein Lieblingsbuch:

Das Interview erschien in der Zeitschrift Lebensqualität:
Jeder Tag ist ein Beginn von vorne (PDF 1 Seite)

Ausschnit:  mehr ...  »

Kampf der prekären Beschäftigung

13.02.2012

...Herne. Die Linke diskutierte mit Gewerkschaftern und Landespolitikern über das Thema „prekäre Beschäftigung“. Dabei wurde auch die Forderung nach einem Grundeinkommen laut.  mehr ...  »

Ein Mittel gegen die Armut

13.02.2012

...Derzeit werden in Deutschland rund 150 verschiedene Sozialleistungen ausgezahlt. Ein „Bedingungsloses Grundeinkommen“ würde andere Transferleistungen ersetzen (Arbeitslosengeld, Sozialhilfe, Ausbildungsförderung, Kindergeld) und den Verwaltungsaufwand verringern. Und es würde nicht nur die offene, sondern die verdeckte Armut verhindern.  mehr ...  »

Diese Idee hat Anhänger quer durch verschiedenen Parteien und soziale Schichten

12.02.2012

...Wie ein roter Faden zieht sich durch die Sozialforumsbewegung die Bestrebung, ein bedingungsloses Grundeinkommen einzuführen, dass Hartz IV ablösen soll.  mehr ...  »

Existenzsicherung, die eine Entfaltung erst richtig möglich macht

10.02.2012

...Mit Witz und querdenkender Tiefe hat Götz Werner seine Thesen vom bedingungslosen Grundeinkommen und dem damit verbundenen Menschenbild vorgetragen: Der Gründer der Drogeriekette DM kam auf Einladung des Serviceclubs Zonta in den Salmen. Dass der 68-Jährige auf sein Honorar verzichtete, trug ihm gleich zu Beginn viel Beifall ein.  mehr ...  »

Mehr Kohle

10.02.2012

...Wenn jeder Bürger und jede Bürgerin bedingungslos Geld zum Leben bekäme, würde vieles so bleiben, wie es schon immer war. Ein bedingungsloses Grundeinkommen könnte Gutes und Schönes bewahren. Der Versuch einer konservativen Perspektive.
...  mehr ...  »

Jim Rakete: "Dämlichkeiten wie das bedingungsloses Grundeinkommen für alle"

10.02.2012

...Für die Porträtserie „Stand der Dinge“ hat Jim Rakete Filmschaffende fotografiert. Am 13. Februar wird die Schau im Berliner Willy-Brandt-Haus eröffnet. Im Interview spricht er über Fotografien die Schlüsselmomente festhalten, über den Reiz von Farbfotos und darüber, wie die Digitalfotografie unsere Erzählkultur verändert.  mehr ...  »

Katja Kipping (DIE LINKE) zum Thema Soziales

10.02.2012

...Es ist in den vergangenen Wochen und Monaten viel in Sachen Grundeinkommen passiert. In das aktuelle Programm der Partei DIE LINKE ist es als eine zu diskutierende Option aufgenommen worden. Die Forderung nach einer Kindergrundsicherung für alle Kinder und Jugendlichen, also ein Kindergrundeinkommen, wurde beschlossen.  mehr ...  »

Kai Wegner (CDU) zum Thema Demokratie und Bürgerrechte

08.02.2012

...Im Auftrag der CDU hat die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) die Finanzierbarkeit des "Bedingungslosen Grundeinkommen für Alle" untersucht und kam zu dem Ergebnis, dass das Konzept finanzierbar sei. Weiter heißt es, dass das Grundeinkommen nicht teurer sei, als die Sozialsysteme um Hartz-IV.  mehr ...  »

Das internationale Netzwerk Attac gründet eine Regionalgruppe in Schotten

10.02.2012

...Die basisdemokratische und pluralistische Bewegung beschäftigt sich mit Fragen der Arbeitsgerechtigkeit, mit dem „Bedingungslosen Grundeinkommen“, mit ökologischem und nachhaltigem Wirtschaften ebenso wie mit gerechter Entwicklungspolitik, um nur einige Punkte zu nennen.

...

Kaffeekränzchen auf Drogen

09.02.2012

...Die Türen drehen Berlins gesammelte Befindlichkeiten durch die Mangel. Ihre Musik ist der perfekte Soundtrack zum Ende der Ära Schwarz-Gelb.

...  mehr ...  »

Landtagswahl – die nächsten “Kleinen” im Ring

08.02.2012

...Nach den Freien Wählern und den Saar-Piraten hat nun auch die “Freie Union” angekündigt, zur Landtagswahl 2012 im Saarland antreten zu wollen. Die Partei wurde 2009 auf Initiative der ehemaligen CSU-Politikerin Gabriele Pauli gegründet.

...  mehr ...  »

Die rheinland-pfälzischen Piraten sind im Aufwind – und zugleich anders als alle anderen

08.02.2012

...Pogrammatisch bedient die Landespartei die klassischen Piratenthemen: mehr Transparenz in den Verwaltungen, freies Internet, Kampf gegen den Überwachungsstaat, strikte Wahrung des Kommunikationsgeheimnisses, Grundeinkommen für alle Bürger, freie Wissenszugänge und mehr direkte Demokratie.

...

Hetzen, schießen, kiffen

08.02.2012

...Die Kanzlerin pflegt eine Bürgernähe mit Risiken. Im Internet sammelt Angela Merkel Anregungen und Wünsche aus dem Volk. Die populärsten Ideengeber will sie später ins Kanzleramt einladen. Und so kann Merkel sich auf den Besuch von Islamkritikern, Cannabis-Fans und Waffennarren freuen.

...  mehr ...  »

Gesprächsangebot von DGB-Chef Sommer stößt bei Piraten auf offene Ohren

07.02.2012

...In einem Interview mit der »Welt Online« vom 6. Februar  äußerte DGB-Chef Michael Sommer Bedenken gegenüber den Haltungen der Piratenpartei zu Urheberrecht und Bedingungslosem Grundeinkommen. Gleichzeitig signalisierte Sommer Gesprächsbereitschaft.

...  mehr ...  »

Piraten fordern Online-Petitionen im Abgeordnetenhaus

07.02.2012

...In Berlin sollen Volksinitiativen und Volksbegehren nach dem Willen der Piratenfraktion künftig auch als Online-Petition eingereicht werden können. Einen entsprechender Antrag wird das Abgeordnetenhaus am kommenden Donnerstag beraten. Demnach würde es ausreichen, wenn 2.500 Bürgern die jeweilige Initiative im Internet zeichnen.  mehr ...  »

Leben ohne Existenzangst, Arbeit ohne Zwang

13.01.2012

...Mit dem Bedingungslosen Grundeinkommen. Obwohl der Produktivitätsfortschritt uns allen längst ein leichteres Leben ermöglichen würde, hält die Politik weiter am Arbeitszwang fest. Der Widerwille gegen angebliches Sozialschmarotzertum ist auch im Volk so ausgeprägt, dass die Idee eines Bedingungslosen Grundeinkommens auf viel Widerstand stößt.  mehr ...  »

«Jeder Tag ist ein Beginn von vorne»

06.02.2012

...«Wenn ich denken lerne, lerne ich die Welt zu durchdringen, die Welt zu begreifen. Je besser ich die Welt begreife, desto besser kann ich sie gestalten», sagt Götz W.  mehr ...  »

Rainer Hank & Götz Werner über das bGE - Pro-Kontra

03.09.2010

Hier die weiteren Teile des Interviews.

Teil 2

Teil 3  mehr ...  »

Das Grundeinkommen und der Abschied vom geistigen Eigentum

01.02.2012

...Speziell in Hinsicht auf geistiges Eigentum und Grundeinkommen ergibt sich, sobald man ideologische Fixierungen beiseite legt, ganz leicht ein Zusammenhang der Produktion von Lösungsstrukturen, was man an den Vorbehalten, wie sie noch immer gepflegt werden, ablesen kann:  mehr ...  »

„Wir reden über einen eindimensionalen Arbeitsbegriff“

06.02.2012

...pf: Lohnarbeit ist ja nicht nur relevant, um Einkommen zu erzielen. Lohnarbeitslosigkeit wird ja von vielen betroffenen auch als Ausgrenzung erlebt. Auch gesellschaftliche Anerkennung, die in unserer Gesellschaft oftmals über Lohnarbeit generiert wird, fällt.  mehr ...  »

Will Sommer wirklich "eine neue Ordnung der Arbeit "?

06.02.2012

...Michael Sommer: Uns sind drei Felder besonders wichtig. Erstens: die Frage der Alterssicherung. Wir brauchen flexible Übergänge in die Rente und müssen wirksame Maßnahmen gegen Altersarmut ergreifen - dazu gehört auch die Auseinandersetzung über die Rente mit 67. Zweitens: die politische und ökonomische Stabilisierung der Europäischen Union.  mehr ...  »

strengmann-kuhn.de Newsletter Februar 2012

05.02.2012

...die ersten Wochen des Jahres waren bei mir vor allem vom Thema Alterssicherung geprägt.  mehr ...  »

Die Befreiung der Schweiz

Veranstaltungsort: 
Zürich, Theater Neumarkt
www.grundeinkommen.ch
05.02.2012

...Buchvernissage und Gespräch über das bedingungslose Grundeinkommen mit Adolf Muschg und Enno Schmidt. Moderation: Daniel Straub  mehr ...  »

„Wir müssen daran arbeiten, dass die Leute Spaß haben, Kinder zu zeugen.“

05.02.2012

...Landespolitik 2.0: Die Piraten wollen im Januar kommenden Jahres in den Landtag in Hannover einziehen – wenn’s denn mit dem Internet klappt. Neuer Landesvorsitzender der noch jungen Partei ist seit Sonnabend Andreas Neugebauer.

...  mehr ...  »

Menschliches Wohlgefühl von vielen Faktoren abhängig

05.02.2012

...Spieker zeigte auf, unter welchen Prämissen sich verschiedene Disziplinen wie Philosophie, Ökonomie, Sozialwissenschaft oder Theologie dem Thema Glücksforschung widmen.  mehr ...  »

DGB-Chef Sommer: Grundeinkommen sei eine Missachtung von Arbeit

05.02.2012

...Zur Bundestagswahl 2013 werde der DGB keine Wahlempfehlung aussprechen, kündigte Sommer an. "Wir stellen unsere Themen in den Vordergrund - und daran messen wir die Parteien und ihre Programme." Den Gewerkschaften komme es darauf an, eine "neue Ordnung der Arbeit" zu schaffen, die "einerseits Flexibilität und andererseits Sicherheit" ermögliche.  mehr ...  »

Linke heuern bei Piraten an

04.02.2012

...Linke-Mitglieder in Nordrhein-Westfalen laufen zur Piratenpartei über. Während die Linkspartei von "Einzelfällen" in Kleinstädten wie Jüchen und Werl spricht, sehen die Piraten einen Trend: "Im dreistelligen Bereich" seien Mitglieder anderer Parteien übergetreten, schätzt Piraten-Landessprecher Achim Müller auf dapd-Anfrage.  mehr ...  »

Parteitag der Piraten

04.02.2012

...Der Wahlkampf in Schleswig-Holstein nimmt an Fahrt auf. Am Sonnabend trifft sich die Piratenpartei in Berlin - allerdings nicht in der Bundeshauptstadt: Ihr Parteitag findet in dem kleinen Dorf Berlin statt, das zum Kreis Segeberg gehört.

...  mehr ...  »

Ganzheitlichkeit beginnt im Denken

03.02.2012

...Ist Arbeit, was gut bezahlt wird oder ist Arbeit grundsätzlich jede Tätigkeit, die für andere erfolgt? Im aktuellen Alnatura Magazin geht Götz W. Werner in seinem Autorenbeitrag «Ganzheitlichkeit – Oder: fragen statt antworten» auf den Arbeitsbegriff ein.  mehr ...  »

Merkel-Dialog: "Über den Tellerand schauen"

03.02.2012

...Ich bin 67 Jahre alt und nach 45 Arbeitsjahren seit fünf Jahren Rentnerin.

Meine Theorie über das Zusammenleben in Thüringen und dem Rest der Welt basiert auf zwei Säulen:

1. Globalisierung - das heißt in meinen Augen "über den Tellerrand schauen".  mehr ...  »

Zonta lädt Götz Werner ein

Veranstaltungsort: 
Offenburg
www.badische-zeitung.de
03.02.2012

...OFFENBURG (BZ). Über "Freiheit, Gleichheit, Grundeinkommen" spricht Götz Werner am Mittwoch, 8. Februar, um 20 Uhr auf Einladung des Zonta-Clubs Offenburg-Ortenau im Rahmen einer Lesung im Salmen. Der Gründer der Drogeriekette DM sieht die Gesellschaft am Scheideweg und fragt: "Machen wir gesellschaftlich notwendige Arbeit weiter unbezahlbar?  mehr ...  »

Soziale Marktwirtschaft abgewirtschaftet, aber offenbar bei Deutschen alternativenlos

03.02.2012

...Allmählich wächst die Unzufriedenheit mit der seit Jahrzehnten, vor allem seit der rot-grünen Schröder-Regierung, wachsenden Ungerechtigkeit der Gesellschaft, in der die Kluft zwischen Arm und Reich sich auch politisch gewollt vergrößert.  mehr ...  »

Bedingungsloses Grundeinkommen - Erörtern & Abstimmen - Neue Umstände erfordern neue Wege!

02.02.2012

...In Anbetracht dessen,

1. dass aufgrund der technischen Innovationen des 20. und 21. Jahrunderts und des Anspruches der Tätigkeiten unter diesen neuen Bedingungen, keine echte Vollbeschäftigung mehr möglich und im Grunde auch nicht mehr nötig ist,  mehr ...  »

Wovon wollen wir leben? - Bedingungsloses Grundeinkommen für alle

01.02.2012

...Ewiges Wachstum und Vollbeschäftigung sind Ziele, die uns gesellschaftlich nicht mehr genügen können.

Gemäß Artikel 1 des Grundgesetzes muss die Würde eines jeden Menschen in unserem Land sichergestellt werden.

Dies gelingt am besten über ein Bedingungsloses Grundeinkommen.  mehr ...  »

Ansturm auf Vortrag zum Grundeinkommen

02.02.2012

...Niefern-Öschelbronn. Beinahe gesprengt hätte die Zahl der Interessenten die Veranstaltung mit Professor und dm-Gründer Götz W. Werner unter dem Titel „1000 Euro für jeden: Freiheit, Gleichheit, Grundeinkommen“ im Festsaal des Johanneshauses Öschelbronn.  mehr ...  »

Internetdialog mit Bundeskanzlerin gestartet

01.02.2012

...Wie wollen wir zusammenleben? Wovon wollen wir leben? Wie wollen wir lernen? Mit diesen drei Leitfragen hat die Bundesregierung den Dialog überDeutschland im Internet gestartet.  mehr ...  »

Kurzes Statement zum Grundeinkommen von "The Voice of Germany"-Kandidat Behnam

01.02.2012

Ausschnitt aus "The Voice of Germany" vom 27. Januar 2012. In der 5. Liveshow und Folge 15 der Casting-Show nimmt Kandidat Behnam Moghaddam kurz Stellung zum Thema Bedingungsloses Grundeinkommen.

Auf Nummer sicher - das bedingungslose Grundeinkommen

Veranstaltungsort: 
SR DRS 2 - Schweizer Radio
www.drs.ch
01.02.2012

...Jedem ein Grundeinkommen, unabhängig von seinem sozialen Status, seiner Arbeitssituation, seiner Herkunft, auf dieser Idee beruht das Konzept des bedingungslosen Grundeinkommens. Es wird in vielen Ländern seit den 1920er Jahren intensiv diskutiert, und teilweise auch erprobt.  mehr ...  »

Nach oben