Medienspiegel Grundeinkommen

Medienspiegel:

18.04.2014 -  

Alte Dienstleistungen kollidieren mit neuen Technologien

www.wiwo.de schreibt:
Viele Prozesse zur Buchung und Inanspruchnahme von Dienstleistungen hinken dem theoretisch technisch Möglichen noch weit hinterher – auch weil sich die Vertreter bisheriger Strukturen gegen einen Wandel stemmen. Es wäre besser, sich der Modernisierung zu öffnen. Konsumenten haben dies verdient. ... mehr...

Selbständige sollen seltener Hartz IV bekommen

www.faz.net schreibt:
Sie betreiben einen Kiosk, arbeiten als freie Fotografen oder als Künstler. Über die Runden kommen sie aber nur mit Hilfe vom Jobcenter. Das will die Bundesagentur für Arbeit jetzt einschränken. ... mehr...

16.04.2014 -  

Bedingungsloses Grundeinkommen – ein Erfahrungsbericht

Mein Zwischenbericht also: bedingungsloses Grundeinkommen ist gut für die Motivation, die Identifikation mit dem Gemeinwesen und der daraus resultierenden Arbeitsbereitschaft, fördert Gesundheit, Umwelt und persönliches Lebensglück, ist äußerst nützlich für demokratische Meinungsbildung und Austausch samt Vernetzung der Mitmenschen unterei mehr...

"Der Kapitalismus droht unterzugehen"

www.wiwo.de schreibt:
VWL-Professor Giacomo Corneo ist unzufrieden, wie sich die Marktwirtschaft entwickelt hat. Ohne Reformen hat unser Wirtschaftsmodell keine Zukunft, warnt Corneo, der sich nach Alternativen zum Kapitalismus umgeschaut hat. .. mehr...

14.04.2014 -  

Grundeinkommen statt Urheberrecht?

www.wdr3.de schreibt:
Die digitale Welt profitiert von den Ideen ihrer Nutzer, wir liefern fast alle Content in irgendeiner Form, sei es als Kommentar in Foren, als Post auf sozialen Netzwerken oder als Anregung oder Idee auf bestimmten Plattformen. Der Journalist, Autor und Übersetzer Ilja Braun macht sich in seinem Buch "Grundeinkommen statt Urheberrecht? mehr...

13.04.2014 -  

Arbeiten für ein bedingungsloses Grundeinkommen

Würde man weiterhin arbeiten? Wenn man die Menschen fragt ob sie weiterarbeiten würden, wenn sie Millionäre wären, antworten fast alle: “natürlich!”. Dies gilt logischerweise auch für das BGE. mehr...

11.04.2014 -  

http://www.zdf.de/ZDF/zdfportal/programdata/da3c052c-c5f8-3724-8474-3bb78e48f1f4/20286737

www.zdf.de schreibt:
Den "Überflüssigen" ist es strengstens verboten, selber Produkte für das tägliche Leben herzustellen. Die Versorgung der Bevölkerung darf nur von Großkonzernen gewährleistet werden. mehr...

10.04.2014 -  

Einseitige Berichterstattung zum Bedingungslosen Grundeinkommen und die Verantwortung der Medien – eine Einschätzung von Sascha

Das Archiv Grundeinkommen zitiert aus einer Email-Zuschrift, die sich zur einseitigen Berichterstattung über das BGE in den Medien äußert. Anlass dazu war der Film “Nie wieder arbeiten”, den das Bayrische Fernsehen kürzlich ausstrahlte. ...   mehr...

09.04.2014 -  

ORF 2 _ Generation Grundeinkommen

Eine junge Generation von Menschen ist gerade dabei, die Gesellschaft einem grundlegenden Wertewandel zu unterziehen. Damit gehen sie Hand in Hand mit den Grundanliegen der christlichen Soziallehre. mehr...

07.04.2014 -  

Rentendiskussion und Industrie 4.0

Die Diskussion um die Rente mit 63 – unter anderem, wie sie in der Sendung "Die Rentner der Zukunft – Arbeit statt Ruhestand?" am gestrigen Abend bei Günter Jauch stattfand – zeigt wieder einmal, wie eingefahren die Denkvoraussetzungen sind: alle mehr...

06.04.2014 -  

Christian Lindner (FDP) und das Grundeinkommen

Herr Lindner widerspricht sich selber und merkt es nicht :D mehr...

05.04.2014 -  

“Jede und jeder Jugendliche muss eine Ausbildung machen”

Muss man es überhaupt noch kommentieren, wenn solche Äußerungen wie jüngst von Bundesministerin Andrea Nahles in der Bild am Sonntag gemacht werden?   mehr...

04.04.2014 -  

"Ein ziemlich sicherer Weg zum Glück"

Die Nachhaltigkeitsforscherin Christine Ax meint, das Festhalten am Wirtschaftswachstum führe uns in die Irre und in die nächste Krise. Sie erklärt, weshalb ein Grundeinkommen und eine geringere Wochenarbeitszeit sinnvoll sind. mehr...

03.04.2014 -  

“…dass niemand die richtig Lösung kenne…”

…so erläuterte der Schweizer Bundespräsident Didier Burkhalter laut Angaben der Neuen Zürcher Zeitung (NZZ) dem deutschen Bundespräsidenten Joachim Gauck das Wesen der direkten Demokratie: “Zur direkten Demokratie gehöre der “absolute Respekt” vor Volksentscheiden. mehr...

01.04.2014 -  

Superfrauen, Supermütter, Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Verklärungen dominieren die Diskussionen über Elternschaft, Väter, Mütter und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Verklärungen sind es, weil sie in jede Richtung geschehen, entweder in die eines perfekten, ohne Probleme und Konflikte ablaufenden Familienlebens oder in die andere eines reibungslosen Zusammenfügens von unvereinbaren Sphären. mehr...

23.03.2014 -  

Erziehung zur Unmündigkeit

Manuela Schwesig, Bundesfamilienministerin, forderte schon lange ein Rückkehrrecht von Eltern, insbesondere Müttern, auf ihren Arbeitsplatz. mehr...

Die Schweiz ist in Bewegung.

Die Schweiz ist in Bewegung. In naher Zukunft wird die Schweizer Bevölkerung über die Einführung eines bedingungslosen Grundeinkommens abstimmen. Das Thema ist nicht mehr länger ein utopischer Reissbrett-Entwurf, sondern wird zunehmend ein Bestandteil der gesellschaftlichen Debatte. mehr...

21.03.2014 -  

19.03.2014 -  

Gänse, Wild und Austern für die Armen

www.faz.net schreibt:
Im frühen 19. Jahrhundert war England ein Wohlfahrtsstaat, wie viele ihn heute sich wünschen: Das Armenrecht sicherte jedermann, ob er arbeitete oder nicht, ein garantiertes Grundeinkommen zu, welches in seiner Höhe an den Brotpreis gekoppelt war. Es wurde von den Kommunen, die ihrer Fürsorgepflicht nachzukommen hatten, an die Bedürftigen ausgezahlt. mehr...

18.03.2014 -  

Bill Gates redet Klartext – und verkennt doch die einfache Lösung: BGE

Bill Gates hat in mehreren Interviews (BGR und Business Insider) deutlich gemacht, dass die Entwicklung der Automatisierung weiterhin zu einer enormen Produktivitätssteigerung und damit d mehr...

17.03.2014 -  

Ohne Druck geht es nicht

www.op-marburg.de schreibt:
Wer dieses Grundprinzip bejaht, der kann die Möglichkeit von Sanktionen gegen Langzeitarbeitslose nicht ablehnen. Von einem Leben ohne Druck mag man träumen, leider funktioniert eine Gesellschaft so nicht. Das hat es noch nie gegeben. mehr...

öffentliche Anhörung zur Petition von Inge Hannemann

Die öffentliche Anhörung der von von Inge Hannemann eingereichten Petition, die über 90.000 Mitzeichner fand, findet am 17. März 2014 um 12.00 Uhr im Petitionsausschuss des Deutschen Bundestages statt. mehr...

15.03.2014 -  

Leipzig, 15.03.: Grundeinkommen statt Urheberrecht?

www.carta.info schreibt:
Die Carta-Autoren Heiko Hilker und Ilja Braun diskutieren auf der Buchmesse, ob das bedingungslose Grundeinkommen eine Antwort auf die Krise des Urheberrechts im Digitalzeitalter sein kann. mehr...

12.03.2014 -  

Benediktus Hardorp ist verstorben

Benediktus Hardorp ist am vergangenen Freitag, wenige Wochen vor seinem 86. Geburtstag, verstorben. Die Diskussion um ein Bedingungsloses Grundeinkommen hat einen begeisternden und herausfordernden Mitstreiter verloren. Unsere Anteilnahme gilt seiner Familie und allen Angehörigen. mehr...

Grundsicherung ohne Ausnahme

www.freitag.de schreibt:
Mindestlohn Eine gesetzlich vorgeschriebene Bezahlung kann Arbeitsplätze vernichten. Brauchen wir deshalb Ausnahmen? Ein Grundeinkommen würde das Dilemma lösen ... Null Euro sind okay, drei Euro nicht? mehr...

"Wir leben in einer Welt, die klar vorgibt, was man zu machen hat"

Schwarz: Sie selbst haben über ein Dorf in Namibia geschrieben, in dem von einem auf den anderen Tag ein Grundeinkommen eingeführt wurde, für viele hierzulande ja nach wie vor ein Schreckbild. Was hat das mit dem Dorf gemacht? mehr...

10.03.2014 -  

Hätten schon die Römer Grundeinkommen einführen können?

www.bgebge.de schreibt:
Zwischenfazit: Hohe Produktivität und hohe Arbeitslosigkeit sind für die Einführung eines Grundeinkommens förderlich, aber keineswegs zwingende Voraussetzung. Eher ist es die überwiegende Deckung der Bedürfnisse durch Geld. mehr...

04.03.2014 -  

Bernadette La Hengst und ihre Vorliebe für unbequeme Themen

Bernadette La Hengst ist eine in vielerlei Hinsicht ungewöhnliche Künstlerin - und immer für eine Überraschung gut. mehr...

03.03.2014 -  

Die Schweiz stellt sich ins Abseits

www.fuw.ch schreibt:
Immer mehr Entscheide von Volk und Politik fügen dem Standort Schweiz Schaden zu. Dahinter steht eine Entfremdung des Bürgers von Wirtschaft und Politik – Besserung ist nicht absehbar. Ein Kommentar von FuW-Redaktor Peter Morf. ... Lange Liste schädlicher Vorlagen mehr...

Grundeinkommen statt Urheberrecht?

irights.info schreibt:
Was hat die Debatte um das Urheberrecht mit der um das bedingungslose Grundeinkommen zu tun? Die beiden zusammenzudenken, könnte ein Lösungsmodell sein, um angemessene Vergütung und demokratisierte Produktionsbedingungen in der digitalen Welt miteinander zu versöhnen. ... mehr...

02.03.2014 -  

Andreas Gross, Grundeinkommen und Demokratie

"Das bedingungslose Grundeinkommen ist ein Beitrag zur Demokratisierung der Demokratie", sagte Andreas Gross in seinem Vortrag am 25. Januar 2014 im Stadtcasino Basel. Es nehme etwas von der Angst der Menschen. Und angstvolle Menschen seien keine guten Demokraten. Die Initiative für ein bedingungsloses Grundeinkommen sei anstössig im doppelten Wortsinne. mehr...

28.02.2014 -  

Bedingungsloses Grundeinkommen – die nächste Stufe der Evolution?

www.neopresse.com schreibt:
Der Gedanke eines bedingungslosen Grundeinkommens (BGE) ist von großer Faszination. Überall, wo man ihn in die Diskussion wirft, entflammen die Leidenschaften. Es nimmt also nicht wunder, dass der jüngst von James Morris verfasste Artikel zu den meist gelesenen auf NEOPresse gehört. mehr...

Der Mensch, er ist der Mensch, und nicht die Rote Waldameise

In seinem Lied “Das Recht auf Arbeitslosigkeit” hat Goetz Widmann die herrschende Fixierung auf Erwerbsarbeit treffend und suggestiv deutlich gemacht. mehr...

26.02.2014 -  

Film BR - Frauen in der Pflegefalle

www.br.de schreibt:
ie Familie: der größte Pflegedienst der Republik. Rund 70 Prozent aller Pflegebedürftigen werden zuhause betreut, meistens von Töchtern, Schwiegertöchtern oder Ehefrauen. mehr...

"Wirtschaft ist eine Kulturveranstaltung"

  Götz Werner ist Gründer der deutschen Drogeriemarktkette DM. Im Interview spricht er über seine Forderung für ein bedingungsloses Grundeinkommen, den Sinn der Arbeit und die Motivation des Personals.   ... mehr...

25.02.2014 -  

Für ein bedingungsloses Grundeinkommen

www.nanna-hucke.de schreibt:
 Mit der Frage, ob ein bedingungsloses Grundeinkommen für alle zu befürworten oder abzulehnen ist, stellt sich nicht nur die Frage nach dem Menschenbild, sondern auch die Frage nach dem Selbstbild und dem Bild, das ich von anderen bzw. meinen Mitmenschen habe. mehr...

24.02.2014 -  

"Die Jobcenter richten großen Schaden an"

www.zeit.de schreibt:
Kratz: Ihre komplette bisherige Berufsbiographie wird vom Amt entwertet. Das sind ja alles Erwachsene, mit einer eigenen Lebens- und Berufserfahrung. Man könnte diese Erfahrung als Basis nutzen, aus der sich etwas Neues entwickeln kann. Aber in der standardisierten Fallbearbeitung der Jobcenter findet sie gar nicht mehr statt. mehr...

22.02.2014 -  

Diplomarbeit: FH Jena, FB Sozialwesen

Ein bedingungsloses Grundeinkommen, welches unabhängig von Erwerbsarbeit an jedenBürger gezahlt würde, böte das Potential die obenbeschriebenen "Nebenwirkungen" des Arbeitsmarktes zu minimieren und kann, für den Fall, dass es dem gerecht wird,als Meilenstein der menschlichen Entwicklung bezeichnet werden. mehr...

21.02.2014 -  

Ralf Welter: „Das Grundeinkommen ist eine Pflicht“

Was verbirgt sich denn hinter Ihrer Forderung nach dem Grundeinkommen?  mehr...

Wolfgang Strengmann-Kuhn wieder Bundestagsabgeordneter

Wolfgang Strengmann-Kuhn, Mitbegründer des Netzwerks Grundeinkommen, hatte nach der letzten Bundestagswahl sein Mandat als Abgeordneter des Deutschen Bundestages verloren. Nun ist er am 27. Januar 2014 als Nachrücker wieder in den Bundestag eingezogen, nachdem Priska Hinz von Bündnis 90/Die Grünen in Hessen Ministerin wurde. mehr...

20.02.2014 -  

Rebecca Harms (GRÜNE) zum Thema Soziales

wir Grüne haben uns gegen das Modell des bedingungslosen Grundeinkommens und für die bedarfsorientierte Grundsicherung ausgesprochen. Gerechtigkeits- und Solidaritätsaspekte, aber auch Fragen nach Finanzierbarkeit und wirtschaftlichen Folgewirkungen sind unserer Ansicht nach im Modell des bedingungslosen Grundeinkommens nicht ausreichend behandelt. mehr...

18.02.2014 -  

„Heute kann niemand ohne die Arbeit anderer Menschen leben“

„Heute kann niemand ohne die Arbeit anderer Menschen leben“. So die Grundthese von Stefan Bürk in der Politischen Runde vom 10.2. mehr...

Die Ideen gehen mir nicht aus, aber bald das Geld

www.zeit.de schreibt:
Schaut man nur auf die Statistik, scheint Deutschland eine Insel der Seligen. Seit Jahren ist die offizielle Arbeitslosenzahl stabil niedrig. mehr...

17.02.2014 -  

Liessmann: "Geldvermehrung ist mir zuwider"

diepresse.com schreibt:
Philosoph Konrad Paul Liessmann erklärt der "Presse", warum die Menschen nicht nach Reichtum streben, Geld an sich keinen Wert hat und Rennräder der einzige Luxus sind, den er sich leistet. ... Streben Gesellschaften nicht nach Wohlstand?   mehr...

13.02.2014 -  

Nach oben