Medienspiegel Grundeinkommen

Medienspiegel:

01.08.2016 -  

Frohes Schaffen

www.zdf.de schreibt:
Filmemacher Konstantin Faigle ist im Juni 2016 im Alter von 45 Jahren gestorben. Am kommenden Montag, 1.8., zeigt das ZDF im Gedenken seinen großartigen Dokumentarfilm Frohes Schaffen im Nachtprogramm um 00:30. Anschließend ist die komplette Sendung in der ZDF Mediathek für sieben Tage als Video abrufbar." mehr...

26.07.2016 -  

Wir prokrastinieren das glückliche Leben

www.freitag.de schreibt:
Man kann zwar nicht jedes Individuum mit seinen kulturellen und persönlichen Hintergründen über einen Kamm scheren, aber grundsätzlich eint uns doch eine Sache besonders: Wir prokrastinieren unser Leben. Beziehungsweise: Wir schieben es auf, unser Leben so zu gestalten, wie wir es uns erträumen. mehr...

21.07.2016 -  

Enno Schmidt im Wirtschaftsrat Baden-Württemberg

www.facebook.com schreibt:
Der Wirtschaftsrat Baden-Württemberg lud mich ein, um über das bedingungslose Grundeinkommen zu sprechen. Es waren etwa 15 Unternehmer mittelständiger Firmen anwesend und Mitarbeiter des Gastgebers. mehr...

BGE statt Armut im Überfluss

kenfm.de schreibt:
In der Schweiz ist es kürzlich am Veto der Mehrheit gescheitert, in Finnland soll es ab 2017 zwei Jahre lang getestet werden. Ausgerechnet im Iran wird es als »Teilhabe an der Ölförderung« an 80 Prozent der Bürger (so viele haben es beantragt) zweimonatlich ausgezahlt, Alaska gewährt es ebenfalls, als Jahresbetrag. mehr...

20.07.2016 -  

Alleinerziehende und Armutsrisiko – ewig das alte Lied…

…so könnte man kommentieren, was die stellvertretende SPD-Vorsitzende Carola Reimann im Deutschlandfunk an Lösungen für diese Problematik zu bieten hat. An einer Stelle sagt sie:   mehr...

10.07.2016 -  

07.07.2016 -  

Bernhard Neumärker Interview // Bedingunsloses Grundeinkommen (BGE) ist eine Investition

Ist ein bedingungsloses Grundeinkommen (BGE) Sozialismus light, also Sozialismus plus ein wenig Privateigentum? mehr...

04.07.2016 -  

30.06.2016 -  

Andreas Gross - die direkte Demokratie nach «Brexit»

www.srf.ch schreibt:
Die EU sei zu undemokratisch, das hört man oft. Das Volk zur EU-Mitgliedschaft zu befragen, geht vielen aber auch zu weit. Ein Dilemma. Gast von Susanne Brunner ist Andreas Gross, ein leidenschaftlicher Verfechter der direkten Demokratie. mehr...

Das bedingungslose Grundeinkommen widerspricht der jüdischen Tradition

Sechs Tage sollst du arbeiten und all deine Geschäfte verrichten, am siebenten Tag aber sollst du ruhen« – aus dem biblischen Schöpfungsbericht geht eindeutig hervor, dass die Ruhe am letzten Tag der Woche nicht »unverdient« ist. mehr...

Sozialausgaben erreichen 888 Milliarden Euro - Rekord

www.n-tv.de schreibt:
Komisch irgendwie, da haben wir Rekordbeschäftigung in Deutschland und trotzdem erreichen die Sozialausgaben ein Rekordhoch. Laut "Bild"-Zeitung stiegen diese im vergangenen Jahr auf 888,2 Milliarden Euro, 4,5 Prozent mehr als im Jahr davor. Die Erklärung zeigt sich, wenn man etwas genauer hinschaut. mehr...

Landtag Nordrhein-Westfalen: Volksabstimmung über das Bedingungslose Grundeinkommen

www.landtag.nrw.de schreibt:
55. Sitzung (öffentlich) des Hauptausschusses am Donnerstag, dem 30. Juni 2016, mehr...

29.06.2016 -  

Nur unter einer Bedingung: Das bedingungslose Grundeinkommen

Ob das nun abgeschmetterte Konzept des BGE die beste Lösung für die sich abzeichnenden Veränderungen der Gesellschaften des 21. Jahrhunderts dargestellt hätte, ist selbstverständlich eine offene Frage. Wir sollten uns aber nicht selbst diskreditieren, indem wir eine Bedingungslosigkeit des Einkommens dem Verdacht eines blinden Egoismus aussetzen. mehr...

Schluss mit dem Sesseltanz!

www.freitag.de schreibt:
 Vision Auch wenn das Grundeinkommen vorerst gescheitert ist, geht die Debatte weiter. Letzlich geht es um die Frage eines neuen Gesellschaftsvertrags, der dringend nötig wäre ... mehr...

28.06.2016 -  

27.06.2016 -  

Kurze Durchsage von Obama: Das Grundeinkommen ist eine gute Sache

Anfang dieses Monats haben die Schweizer die Einführung eines Bedingungslosen Grundeinkommens abgelehnt, nun lenkt Präsident Obama die Aufmerksamkeit der politischen Debatten um soziale Gerechtigkeit erneut auf das Thema. mehr...

23.06.2016 -  

Robotik führt zu neuer industrieller Revolution

www.bundestag.de schreibt:
Eine Übernahme durch Roboter droht den Menschen auf absehbare Zeit nicht. In dieser Einschätzung waren sich die am Mittwoch, 22. Juni 2016, zu einer öffentlichen Anhörung des Ausschusses Digitale Agenda unter Vorsitz von Jens Koeppen (CDU/CSU) geladenen Experten zum Thema „Auswirkungen der Robotik auf Arbeit, Wirtschaft und Gesellschaft“ einig. mehr...

"Am Ende setzt sich immer Uber durch"

www.zeit.de schreibt:
Trebor Scholz: Mit dem Internet wurde der Mythos von Freiheit und Flexibilität digitaler Arbeit erschaffen. Der Fahrdienst Uber steht für diese Entwicklung wie kaum ein anderes Unternehmen: Die Fahrer sind keine Angestellten, zwischen 19 und 30 Prozent von ihnen machen die Arbeit Vollzeit. mehr...

Warum heute keine Revolution möglich ist

Die systemerhaltende Macht ist nicht mehr repressiv, sondern verführend mehr...

"Arbeit ist für viele Menschen ein sehr wichtiger Teil ihrer Identität"

www.zeit.de schreibt:
 Hilft ein bedingungsloses Grundeinkommen gegen Roboter, die Jobs vernichten? Fragen an die Microsoft-Managerin Sabine Bendiek. ... ZEIT: Stimmt doch nicht! Taxifahren galt lange als mies bezahlter Job. Jetzt behaupten Tech-Start-ups, das Taxi sei ein luxuriöses Privileg. Ist das nicht irre, wie sich die Debatte gedreht hat? mehr...

Automatisierungs-dividende: Bundestag diskutiert über "Robotersteuer" und Maschinenethik

www.heise.de schreibt:
Experten kommentieren die Möglichkeit des Gesetzgebers kritisch, durch eine Abgabe auf Roboter Arbeitsplatzverluste durch Automatisierung auszugleichen. Künstliche Intelligenz bringe große ethische Herausforderungen mit sich. ... Debatte zum Grundeinkommen mehr...

18.06.2016 -  

Die Angst vor der Vierzig-Stunden-Pause

www.faz.net schreibt:
 Wagniskapitalgeber aus dem Silicon Valley plädieren überraschend deutlich für das bedingungslose Grundeinkommen. Das ist mehr Kalkül als Zufall. ... mehr...

17.06.2016 -  

16.06.2016 -  

Das Grundeinkommen löst kein einziges Problem – sondern schafft neue

www.vorwaerts.de schreibt:
Die Sozialdemokratie steht für einen Sozialstaat, der Chancengleichheit schafft. Das bedingungslose Grundeinkommen scheint in diesem Zusammenhang auf den ersten Blick attraktiv zu sein. In Wahrheit löst es aber keine Probleme, sondern schafft neue, meint Johannes Kahrs. ... Geld ist keine Eintrittskarte in die Gesellschaft mehr...

15.06.2016 -  

In der Abstiegsgesellschaft

www.faz.net schreibt:
 Aus der Gesellschaft des sozialen Aufstiegs ist eine Gesellschaft des Abstiegs, der Prekarität und Polarisierung geworden. Wie konnte das passieren? ... Soziale Verwundungen mehr...

14.06.2016 -  

Bedingungsloses Grundeinkommen Freiheit oder Abhängigkeit?

www.freiheit.org schreibt:
Muss ein Grundeinkommen bedingungslos sein? mehr...

13.06.2016 -  

Medienecho Volksabstimmung Schweiz

Am 5. Juni 2016 haben sich die Schweizerinnen und Schweizer über die Idee des bedingungslosen Grundeinkommens abgestimmt. 568’905 Menschen haben der Vorlage zugestimmt. Landesweit lag die Zustimmung durchschnittlich bei 23.1%. mehr...

12.06.2016 -  

Finnland hofft auf das Grundeinkommen

www.faz.net schreibt:
 Finnland will 2017 das bedingungslose Grundeinkommen mit tausenden Probanden testen. Wirtschaftsminister Oli Rehn sieht darin eine Antwort auf die zunehmende Verdrängung von Arbeitsplätzen durch Maschinen. Kann das funktionieren? ... mehr...

10.06.2016 -  

dm-Gründer fordert 1.000 Euro monatlich für jeden — seine Begründung ist verdammt gut

Business Insider: Die Schweizer haben in der weltweit ersten Volksabstimmung über die Einführung eines Grundeinkommens mit 78 Prozent gegen ein solches gestimmt. Ist das eine Enttäuschung für sie oder freuen sie sich über die immerhin 22 Prozent, die dafür gestimmt haben? mehr...

09.06.2016 -  

Bedingungsloses Grundeinkommen: Skepsis ist angebracht

diepresse.com schreibt:
Einer der praktischen Gründe, warum dem bedingungslosen Grundeinkommen mit Skepsis zu begegnen ist, lautet: Was geschieht mit jenen, die nach Erhalt ihres Grundeinkommens, von dem sie der Theorie nach bequem leben könnten, dieses Geld schlecht investieren, sinnlos verschleudern, im Casino verspielen? Sozialhilfe dürfen sie nicht mehr erwarten. mehr...

08.06.2016 -  

Falsche Roboter-Angst

Die Angst, dass Roboter dereinst menschliche Arbeit ersetzen, steht immer mehr im Zentrum von ökonomischen, politischen und soziologischen Debatten. Anlass dazu ist das, was als vierte industrielle Revolution bezeichnet wird. Die technologischen Möglichkeiten sind verblüffend. Besonders deutlich zeigen sie sich in der Möglichkeit von selbstfahrenden Autos. mehr...

07.06.2016 -  

The worldwide march to basic income: Thank you Switzerland!

The proposal was rejected, with 76.9% of the voters against, 23.1% in favor. Why was this rejection predictable? And why is it such an important step forward?[1] From 0 to 23% mehr...

Die Idee ist gut, aber...

Die Mehrheit der Deutschen ist für ein Grundeinkommen für alle - hat aber noch Fragen. Zum Beispiel zur Faulheit ihrer Mitbürger. ... Die meisten wollen weiter arbeiten mehr...

06.06.2016 -  

Wie deutsche Parteien dazu stehen

www.swr.de schreibt:
Befürworter sagen, durch Digitalisierung und Roboter fallen Millionen Jobs weg. Nur durch ein Grundeinkommen hätten die Leute noch Geld, Produkte zu kaufen. Auch Deutschland diskutiert. mehr...

Braunschweig: Einladung zur Volksabstimmung Grundeinkommen

06.06.2016 - 15:00
Schimmelhof B2, Hamburger Str. 273B,38114 Braunschweig
Die Schweizer Bürger_innen stimmen am 5. Juni ab, ob sie das Bedingungslose Grundeinkommen einführen wollen. Es ist ein demokratisch und historisch einmaliges Ereignis. Zu diesem Anlass laden wir ein. Nach einer kurzen Einführung zum Thema Demokratie und Grundeinkommen von frank thomas wollen wir gemeinsam Fragen bewegen. mehr...

05.06.2016 -  

Nun wollen die Briten ein Grundeinkommen

www.20min.ch schreibt:
«Das Thema sollte jetzt gegessen sein», sagt FDP-Nationalrat Marcel Dobler. Die Initianten sehen dies ganz anders: Daniel Häni sprach von einem «sagenhaften» Ergebnis. «Das Thema ist nicht vom Tisch. Die Debatte ist lanciert.» Auch die Grünen versprachen, sich weiterhin für das Grundeinkommen einzusetzen. ... mehr...

Live-Stream Abstimmung Grundeinkommen

Basel, 5. Juni 2016 – Die Schweiz stimmt als erstes Land der Welt über die Idee des bedingungslosen Grundeinkommens ab.. Ab 11.00 Uhr berichten wir live aus dem Basler Abstimmungsstudio über Trends, Hochrechnungen, Resultate, Analysen und Reaktionen zur Schweizer Volksabstimmung. mehr...

Dossier: Grundeinkommen - zur Volksabstimmung

www.brandeins.de schreibt:
In diesem Dossier finden Sie ausgewählte Beiträge zum Grundeinkommen. mehr...

04.06.2016 -  

Volksabstimmung in der Schweiz: Warum wir das Grundeinkommen für eine gute Idee halten - oder auch nicht

www.spiegel.de schreibt:
 Norbert Blüm, Bundesarbeitsminister von 1982 bis 1999, CDU "Fluchtversuch aus sozialstaatlicher Verantwortung" Das bedingungslose Grundeinkommen ist ein Fluchtversuch aus sozialstaatlicher Verantwortung ins allgemeine Geldgeschäft. mehr...

Abstimmen über das bedingungslose Grundeinkommen

Am 5. Juni wird in der Schweiz über ein bedingungsloses Grundeinkommen abgestimmt. 2.500 Franken pro Monat würde dann jeder Schweizer Bürger bekommen - jedoch verrechnet mit Lohn oder Sozialhilfe. ... mehr...

„Da geht es um die Ziele der Aufklärung“

www.freitag.de schreibt:
der Freitag: Herr Werner, fahren Sie in die Schweiz, um Wahlkampf für das bedingungslose Grundeinkommen zu machen? mehr...

Nach oben