Medienspiegel Grundeinkommen

Medienspiegel:

10.02.2016 -  

Spielen für eine andere Gesellschaft

Den beiden geht es gar nicht darum, die Leute vom Konzept des Grundeinkommens zu überzeugen, sondern darum, zu zeigen, dass es Alternativen zum jetzigen System gibt, erklärt Herr: „Wir wollen die Leute dazu anregen, sich Gedanken darüber zu machen, was sie tun würden, wenn sie mehr Zeit zur Verfügung hätten.“ Die 24-Jährige stammt au mehr...

09.02.2016 -  

Drei Tage Grundeinkommen in Maastricht

Bei der europäischen Konferenz ging es um neue, von der Grundeinkommensidee inspirierte Experimente zur sozialen Absicherung. Berichtet wurde von den inzwischen 20 niederländischen Städten und Gemeinden, die bei der Regierung ein Experiment beantragt haben. mehr...

„…aber der Bürgerstaat, die Idee sozialer Bürgerrechte, das Prinzip der Vergemeinschaftung … finde ich schon seit Jahren richtig

…so Andrea Nahles in der aktuellen Ausgabe von Neue Gesellschaft/ Frankfurter Hefte. Wir hatten auf das lange Gespräch mit der Bundesministerin schon hingewiesen. Die Passage, in der sie auf das BGE zu sprechen kommt, verdient aber eine nähere Betrachtung. mehr...

Die Würde des Menschen ist sanktionsfrei.

sanktionsfrei.de schreibt:
Sechs Millionen Menschen leben in Deutschland von Hartz IV - darunter 1,7 Millionen Kinder. Der Regelbedarf beträgt 404 € für eine alleinstehende Person. Was viele nicht wissen: Die Jobcenter verhängen gegen Menschen, die sich auf die finanzielle Hilfe des Staates verlassen müssen, Sanktionen. mehr...

Und wenn der Bescheid kommt? Egal

www.taz.de schreibt:
 Sanktioniert vom Jobcenter? Das geht schneller, als man denkt ... mehr...

07.02.2016 -  

Wo die Utopie bald wahr werden könnte

www.n-tv.de schreibt:
 Das bedingungslose Grundeinkommen ist in aller Munde. In mehreren Staaten steht es auf der politischen Agenda. Die Schweiz könnte mit einem einzigen Urnengang zum "Schlaraffenland" werden, andernorts braucht es mehr Geduld. Ein Überblick. ...   mehr...

Das Gesellschafts-Spiel: Grundeinkommen spielen - Crowdfunding

www.startnext.com schreibt:
Das Gesellschafts-Spiel ist ein kooperatives Brettspiel, das auf den Grundlagen des bedingungslosen Grundeinkommens basiert. Unterstütze ein neuartiges, kooperatives und spannendes Spielkonzept für Jung und Alt und erfahre spielerisch, wie das bedingungslose Grundeinkommen funktioniert. mehr...

06.02.2016 -  

Auf einmal reden alle vom Grundeinkommen

www.faz.net schreibt:
 Die Diskussion um ein bedingungsloses Grundeinkommen findet immer neue Unterstützer. Die Finnen planen bereits Experimente dazu. Die Frage ist nur: Wer soll das bezahlen? ... mehr...

05.02.2016 -  

WDR - Tagesgespräch - Bedingungsloses Grundeinkommen:

www.wdr5.de schreibt:
 Tagesgespräch - Bedingungsloses Grundeinkommen: Eine realistische soziale Vision? mehr...

Die heissesten Abstimmungskämpfe der Schweiz

www.nzz.ch schreibt:
Die Schweiz erlebt einen der hitzigsten Abstimmungskämpfe. Dabei geht beinahe vergessen: Die Fetzen fliegen in der direkten Demokratie regelmässig. Schon 1919 gaben sich die Stimmbürger rhetorisch aufs Dach. Das waren die wichtigsten Abstimmungskämpfe: mehr...

04.02.2016 -  

Grundeinkommen. Freiheit für die Leser - Rezension zu: "Was fehlt wenn alles da ist?"

Das bedingungslose Grundeinkommen (BGE) ist derzeit in aller Munde. Dieses Jahr wird die Schweiz über seine Einführung abstimmen. Der Unternehmer Daniel Häni und der Autor Philip Kovce haben ein Buch zur Abstimmung geschrieben, das die Leser erleben lässt, was die Idee verspricht. ... mehr...

03.02.2016 -  

Hoffnung und Furcht vor dem "Himmelreich auf Erden"

detektor.fm schreibt:
 Momentan wird wieder intensiv über das bedingungslose Grundeinkommen diskutiert. Die Wirtschaftsbosse in Davos haben darüber gesprochen, in Finnland wird experimentiert und die Schweiz will in einer Volksabstimmung im Juni über das bedingungslose Grundeinkommen abstimmen lassen. mehr...

Geld für wirkliche Freiheit

www.zeit.de schreibt:
 Ungezügelter Neoliberalismus hat die Idee der Freiheit in Verruf gebracht. Der Kampf für ein bedingungsloses Grundeinkommen könnte den Liberalismus aus der Krise führen. ... mehr...

02.02.2016 -  

„Für TTIP sind wir doch nur ein Werbeträger“ und bezauberndes Grundeinkommen

www.freitag.de schreibt:
„freitag: Aber es sind gerade Vertreter des Mittelstands, die die Rente mit 63 und den Mindestlohn kritisieren und noch mehr Flexibilisierung auf dem Arbeitsmarkt fordern. Geht der mittelständische Wunsch nach Bürokratieabbau zulasten der Arbeitnehmer? mehr...

Über Bedingungslosigkeit

Bedingungslos zu geben wird oftmals als problematisch empfunden. Bedingungslos zu nehmen scheint jedoch ebenso diffizil. Das berichtet zumindest Daniel Häni, ein Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens. Beim Salon Sophie Charlotte erzählte er kürzlich, wie er einem guten Freund Geld gab, ohne Gegenleistung, einfach so, bedingungslos. mehr...

01.02.2016 -  

Bedingungsloses Grundeinkommen: Anreiz zur Arbeit oder Anreiz zur Kündigung? - Umfrage

Am 5. Juni 2016 stimmt die Schweiz über ein bedingungsloses Grundeinkommen ab. Die Idee dahinter: Jeder Bürger soll regelmäßig einen feststehenden Betrag erhalten, ohne Bedürftigkeitsprüfung und unabhängig von Gehalt oder Anstellung. mehr...

80-seitiges Gratisheft zum Grundeinkommen

Ein bedingungsloses Grundeinkommen für alle. Was könnte das für unsere Gesellschaft bedeuten und wie könnte es überhaupt funktionieren? In unserem 80-seitigen Gratisheft liefern wir verständliche Antworten auf die wichtigsten Fragen. mehr...

Bedingungsloses Grundeinkommen - Chaos oder Schlaraffenland?

www.heise.de schreibt:
Wer würde noch arbeiten gehen, wenn es ein Grundeinkommen gäbe? Und wie lässt sich ein Grundeinkommen finanzieren? mehr...

31.01.2016 -  

29.01.2016 -  

Grundeinkommen und Subsidiarität – verbreitete Missverständnisse

In der Diskussion um ein Bedingungsloses Grundeinkommen trifft man immer wieder auf die Behauptung, dass es das Subsidiaritätsprinzip verletze (Broschüre des Roman Herzog Instituts, darin die Beiträge vo mehr...

Die Utopie im Lostopf

 Die Idee soll unserer Gesellschaft verändern: Via Internet wird in eine Spendenkasse eingezahlt, und wenn 12 000 Euro zusammen sind, ein Grundeinkommen verlost. 1000 Euro monatlich, ein Jahr lang. Zwei Gewinner erzählen. ... mehr...

Ist ein bedingungsloses Grundeinkommen sinnvoll?

www.wiwo.de schreibt:
Obwohl die Initiatoren es nicht genannt haben, gibt es ein weiteres Argument für ein Grundeinkommen, das auch für Bürgergeld bzw. die negative Einkommensteuer gilt: Es entfiele in Deutschland das faktische Arbeitsverbot bzw. die nahezu 100-prozentige Besteuerung von Zusatzverdiensten für die Empfänger von Sozialleistungen. mehr...

28.01.2016 -  

Grundeinkommen in der Schweiz: "Was ein Mensch zum Leben braucht, soll er bekommen"

www.spiegel.de schreibt:
SPIEGEL ONLINE: Herr Häni, Herr Kovce, wieso brauchen wir ein bedingungsloses Grundeinkommen? Häni: Ganz einfach: Was ein Mensch unbedingt zum Leben braucht, das sollte er auch bedingungslos bekommen. Als Gesellschaft können wir doch nicht ernsthaft daran denken, ihm das Lebensnotwendige zu verweigern. mehr...

27.01.2016 -  

«Wir rollen los – für ein bedingungsloses Grundeinkommen» - Start der Schweizer Abstimmungkampagne

  Zeit: Mittwoch, 27. Januar 2016, 10:00 bis 10:30 Uhr Ort: Bundesplatz, Bern mehr...

2270 Euro geschenkt – und trotzdem weiter arbeiten

www.welt.de schreibt:
Eine Schweizer Volksinitiative will jedem ein Grundeinkommen überweisen – ohne Gegenleistung. Kritiker fürchten, dass dann niemand mehr arbeitet. Doch eine Umfrage widerlegt diese Befürchtungen.   mehr...

Volksabstimmung: Schweizer entscheiden im Juni über Grundeinkommen

www.spiegel.de schreibt:
Nun steht der Termin fest: Am 5. Juni werden die Schweizer in einer Volksabstimmung über die Einführung eines bedingungslosen Grundeinkommens entscheiden. Eine große Mehrheit würde laut Umfrage auch dann weiterarbeiten. mehr...

Grosser Zuspruch für bedingungsloses Grundeinkommen in Basel

www.tageswoche.ch schreibt:
Voraussichtlich im Juni stimmen wir über das bedingungslose Grundeinkommen ab. Eine Umfrage zeigt: In Basel-Stadt kommt die Idee gut an. ... mehr...

Umfrage: Neun von zehn Schweizern würden trotz Grundeinkommen arbeiten

www.spiegel.de schreibt:
Wofür arbeite ich? Diese Frage dürften sich viele Schweizer in den kommenden Monaten stellen. Denn bald dürfen sie darüber abstimmen, ob in ihrem Land ein bedingungsloses Grundeinkommen eingeführt wird. Noch ist der exakte Termin nicht bekannt, doch in diesem Jahr wird es so weit sein. ... mehr...

26.01.2016 -  

Vergesst das bedingungslose Grundeinkommen - Menschen brauchen bezahlte Arbeit

www.faz.net schreibt:
Übergeht man einmal alle Blauäugigkeit der Schlaraffenlandfinanzierung, so bleibt ein kardinaler Denkfehler. Die Menschen wollen arbeiten; sie wollen nicht von der Arbeit befreit werden. Denn Arbeit ist an Sinn- und Glückserfahrung gebunden; in der Entäußerung finden Menschen zu sich selbst. mehr...

25.01.2016 -  

Das Grundeinkommen ist verführerisch - und gefährlich

Eine Idee macht Karriere - das bedingungslose Grundeinkommen. In Davos diskutierten Spitzenmanager darüber, ob es angesichts der digitalen Revolution nicht sinnvoll sein könnte, jedem Bürger einen festen Betrag zu zahlen, unabhängig davon, ob er Arbeit hat oder nicht. mehr...

Nicht die Guten sterben jung, sondern die Armen

Nur 15 Prozent der Männer aus den alten Bundesländern erhielten 2012 eine gesetzliche Rentenzahlung von mehr als 1 500 Euro im Monat; bei einem Drittel lag der Zahlbetrag hingegen unter 750 Euro. mehr...

24.01.2016 -  

Das bedingungslose Grundeinkommen: Eine radikale Idee wird salonfähig

derstandard.at schreibt:
Nach monatelanger Vorbereitungszeit rückt der Tag der Entscheidung für Heleen de Boer langsam näher. Die Gemeinderätin in Utrecht, der viergrößten Stadt in den Niederlanden, ist die Mitinitiatorin eines gewagten Sozialexperiments. mehr...

23.01.2016 -  

Davos diskutiert über das Grundeinkommen

 Computer dürften bald viele Jobs übernehmen. Was passiert dann mit den Verlierern der digitalen Revolution? Ausgerechnet im elitären Weltwirtschaftsforum kommt ein Vorschlag auf, der sonst nur als Idee von Sozialromantikern abgetan wird. ... mehr...

Berlin: Leben wir in der besten aller möglichen Welten?

www.bbaw.de schreibt:
Salon Sophie Charlotte 2016 | 23.01.2016 18:00 Uhr – 00:00 Uhr Veranstaltungsflyer anzeigen (PDF-Datei)   mehr...

22.01.2016 -  

21.01.2016 -  

Sozialistische Ideen stehen zur Diskussion beim WEF

www.srf.ch schreibt:
Das Weltwirtschaftsforum integriert beim diesjährigen Jahrestreffen kritische Positionen ins Programm: Themen wie das «Bedingungsloses Grundeinkommen» stehen zur Diskussion in Davos, wo über die Folgen der sogenannten «4. Industriellen Revolution» nachgedacht wird. mehr...

„Ein Grundeinkommen hilft allen“

www.faz.net schreibt:
Herr Leukert, die Digitalisierung der Wirtschaft geht mit hohem Tempo voran. Viele Menschen befürchten den Verlust ihres Arbeitsplatzes und haben Sorge vor immer größer werdenden Einkommensunterschieden. Wie könnte die Antwort auf diese Herausforderung aussehen? mehr...

20.01.2016 -  

Dancing Robot Davos WEF Medienmitteilung WEF 2016 – Roboter für Grundeinkommen

Am WEF möchte der Dancing Robot klar stellen, dass es die Aufgabe der Maschinen sei, die Menschen von der Erwerbsarbeit zu entlasten. «Wir wollen den Menschen nicht die Jobs wegnehmen und sie dadurch in existenzielle Schwierigkeiten bringen.» mehr...

„Wir müssen erstmal mit dem System anfangen…“ – über Selbstentmachtung und die Möglichkeiten des Bedingungslosen Grundeinkommens

Unter dem Titel „Keine Arbeit, kein Leben. Was bedeutet uns der Job“wurde im vergangenen September in der Reihe WestArt Talk über das heutige Verständnis von Arbeit diskutiert ... mehr...

In Zukunft wird weiter gerackert

www.heise.de schreibt:
Die Arbeits- und Sozialministerin will über die Zukunft der Arbeit diskutieren – aber nur ohne Grundeinkommen mehr...

19.01.2016 -  

WER HAT ANGST VORM BEDINGUNGSLOSEN GRUNDEINKOMMEN? Mythen und Fakten

"Wer hat Angst vorm Bedingungslosen Grundeinkommen? Mythen und Fakten", 18.01.2016 mehr...

DLD: Vom bedingungslosen Grundeinkommen bis zum Uber-Glück

www.heise.de schreibt:
Summerhill Auf deutscher Seite gab es am zweiten Tag Geraune, als Albert Wenger "10 Dinge über die Zukunft der Arbeit, die sie immer schon wissen wollten" vorstellte. mehr...

"Die Leute machen plötzlich, was sie interessiert"

Risikokapital-Investor Albert Wenger befürwortet ein bedingungsloses Grundeinkommen. Was zunächst wie ein Widerspruch erscheint, hat auf den zweiten Blick erstaunlich viele Berührungspunkte. mehr...

18.01.2016 -  

„Rente für die Überflüssigen“…

…das versteht Mathias Greffrath in der taz unter einem Bedingungslosen Grundeinkommen, das er im Zusammenhang seines Beitrags zu Digitalisierung und Automatisierung anspricht. mehr...

»Man muss das System umorganisieren«

Lisa Paus von den Grünen, Martin Delius von den Piraten und Olaf Ostertag von der Linkspartei über Chancen und Perspektiven eines Bedingungslosen Grundeinkommens mehr...

17.01.2016 -  

Geldregen über Basel

Die (BGE-) Idee aber ist überall die gleiche. Und sie wird zur Zeit auf der ganzen Welt diskutiert. In den Sushi-Tempeln des Silicon Valley, in Hunderten Hörsälen, alternativen Lese-Kreisen, Parlamentsgebäuden. mehr...

14.01.2016 -  

"Der Unterschied zwischen Mensch und Computer wird in Kürze aufgehoben sein"

www.zeit.de schreibt:
 ZEIT: Was schlagen Sie also vor für dieses bald entstehende Heer von Arbeitslosen, wie sollen wir den gesellschaftlichen und sozialen Frieden erhalten? mehr...

Nach oben